-- Anzeige --

Scania sucht den Super-Trucker

Zu gewinnen ist dort eine neue Scania-Sattelzugmaschine im Wert von 100.000 Euro
© Foto: VR/Eckhard-Herbert Arndt

Teilnehmen dürfen alle jungen LKW-Fahrer/-innen bis maximal Jahrgang 1977, die im Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse CE oder 2 sind


Datum:
07.03.2012
2 Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt/Main. Der Nutzfahrzeughersteller Scania sucht den/die beste/n junge/n LKW-Fahrer/in Europas 2012. Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) aus Frankfurt am Main unterstützt die Aktion mit Siegerprämien für die vier Vorrunden wie auch für das deutschlandweite Finale am 16. und 17. Juni 2012 bei Scania Deutschland in Koblenz. Das teilte der BGL am Mittwoch in Frankfurt mit.

Der Gewinn

Das Europafinale findet vom 7. bis 9. September 2012 in Södertälje, Schweden, statt, wo die 24 europäischen Sieger gegeneinander antreten werden. Zu gewinnen ist dort eine neue Scania-Sattelzugmaschine im Wert von 100.000 Euro.

Anmeldung bei Scania

Wer mitmachen will, hat noch bis Ende März Zeit, sich auf der Internetseite von Scania anzumelden. Dort findet man ein Anmeldeformular sowie einen Fragebogen mit 15 Fragen aus dem Berufsfeld der LKW-Fahrer, die richtig zu beantworten sind. Die besten 80 Teilnehmer werden aus den Anmeldungen ermittelt und zu einer der vier Vorrunden eingeladen.

Deren Termine und Austragungsorte lauten:

1. Vorrunde 21. + 22. April 2012 in Duisburg

2. Vorrunde  5. + 6. Mai 2012 in Stuttgart/Möglingen

3. Vorrunde 12. + 13. Mai 2012 in Berlin/Ludwigsfelde

4. Vorrunde  2. + 3. Juni 2012 in Hamburg

Teilnehmen dürfen alle jungen LKW-Fahrer/-innen bis maximal Jahrgang 1977, die im Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse CE oder 2 sind. Was wird gefordert? „Vorausschauend fahren, Kraftstoff sparen und damit CO2-Emissionen reduzieren. Sicher unterwegs sein und gekonnt rangieren. Fit beim Fachwissen und in der Fahrpraxis.“ Die Inhalte des Wettbewerbs orientieren sich an den Anforderungen des Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetzes. (jko)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


heizer

08.03.2012 - 11:11 Uhr

warum dürfen nur Fahrer mitmachen ab Bj. 1977wird den alten Säcken nichts mehr zugetraut?


V 480 Truck

08.03.2012 - 17:52 Uhr

Bald müssen die alten Kollegen mitmachen, denn es findet sich kein Nachwuchs mehr.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.