-- Anzeige --

Quantron AG: Wasserstoff-Lkw ab 2022 in Serie

Mit dem Haubenkonzept müssen Kunden des Energon-Wasserstoff-Lkw vorerst leben 
© Foto: Quantron AG

Der Gersthofener Fahrzeugumbauer hat auf Basis des auf dem Iveco Stralis basierenden Haubenumbaus „Strator“ ein Brennstoffzellenfahrzeug entwickelt.


Datum:
18.06.2020
Autor:
Jan Burgdorf
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Gersthofen. Bereits ab Mitte 2022 plant der E-Fahrzeugumbauer Quantron, auch Lkw mit Wasserstoffantrieb in Serie anzubieten. Als erstes Fahrzeug räsentiert das Unternehmen denEnergon“, der auf dem Haubenumbau Strator des Iveco Stralis basiert. Das Fahrzeug ist mit Auflieger für eine Gesamtmasse von bis zu 44 Tonnen ausgelegt.

Er soll eine Reichweite von knapp 700 Kilometern schaffen. Die eingesetzte 130-kW-Brennstoffzelle speist mit Unterstützung einer 110-kWh-LFP-Batterie den 340 kW starken Motor, welcher mit einem 2-Gang-Getriebe ausgestattet ist. Vorbestellungen auf den Energon sind bereits möglich, laut Aussage der Quantron AG mit einem Preisvorteil von bis zu 10.000 Euro. (bj)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.