-- Anzeige --

OpenTelematics informiert zur Schnittstelle 1.10

Eine für alle: OpenTelematics arbeitet an einer Standardschnittstelle zwischen Telematik- und TMS-Systemen
© Foto: Stefan Yang/AdobeStock.com

In diesem Jahr startete der Freigabeprozess des überarbeiteten OpenTelematics-Protokolls 1.10. Der Verein informiert im Dezember in einem auch für Nicht-Mitglieder zugänglichen Webinar über die Standardschnittstelle zwischen Telematik- und TMS-Systemen.


Datum:
09.11.2020
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Düsseldorf. Auftrags- und Telematikdaten intern und über die Unternehmensgrenzen hinaus digital auszutauschen, ist für Anwender oftmals nur mit unverhältnismäßig hohen Investitionen möglich. Die dazu nötigen Schnittstellen zu vorhandenen ERP- oder Transportmanagementsystemen müssen Lösungsanbieter häufig erst unter großem Zeit- und Kostenaufwand realisieren. Der 2018 gegründete und mittlerweile auf 43 aktive Mitglieder angewachsene Verein OpenTelematics hat sich auf die Fahnen geschrieben, dem Schnittstellendschungel mit einer eigens entwickelten Standardschnittstelle zu entkommen.

In diesem Jahr startete der Freigabeprozess des überarbeiteten OpenTelematics-Protokolls 1.10. in drei Phasen. Nachdem die Phasen 1 (Reviewing) und 2 (Freigabe und Veröffentlichung) durchlaufen wurden, soll das neue Protokoll jetzt in der dritten Phase in unterschiedlichen Anwendungsfällen unter Realbedingungen eingesetzt werden.

Am Donnerstag, den 10. Dezember 2020 um 15:00 Uhr informiert OpenTelematics in einem Best-Practice-Webinar zur Schnittstelle 1.10. Das Web-Meeting steht auch Nicht-Mitgliedern offen. Infos und Anmeldung finden Sie hier.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.