-- Anzeige --

Mercedes-Benz produzierte bereits 25.000 Elektro-Transporter

Ins Elektro-Portfolio der Transporter von Mercedes-Benz wird bald auch noch der neue eCitan finden
© Foto: Mercedes-Benz Vans

Topseller bei den batterieelektrischen Vans ist der eVito, gefolgt von seinem großen Bruder eSprinter. Bald soll auch die E-Version des City-Vans Citan ins Portfolio finden.


Datum:
05.04.2022
Autor:
Jan Burgdorf
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Stuttgart. 25.000 batteriebetriebene Transporter mit Stern auf dem Kühlergrill wurden bereits gebaut. Das teilte der Hersteller Mercedes-Benz heute mit. Topseller ist der eVito gefolgt von seinem größeren Bruder eSprinter. Dritter im Bunde ist die luxuriösere, bestuhlte Pkw-Variante EQV.

„Wir haben ein klares Ziel, wir wollen langfristig führender Hersteller im Bereich der elektrischen Transporter sein, “ gibt Mathias Geisen, Leiter Mercedes-Benz Vans das Ziel vor. Um das zu erreichen schiebt Mercedes-Benz unter anderem noch in diesem Jahr den kleineren City-Transporter eCitan mit vollelektrischem Antrieb nach. Das komplett neue Fahrzeug wurde in Zusammenarbeit mit Renault entwickelt.   

Ebenfalls Neues kündigt sich beim eSprinter an. Die Produktion der nächsten Generation soll im zweiten Halbjahr 2023 in Charleston (South Carolina, USA) beginnen und dann auf Düsseldorf und Ludwigsfelde ausgeweitet werden. Rund 350 Millionen Euro hat Mercedes-Benz nach eigenen Angaben in den neuen eSprinter gesteckt. Ein zentrales Leitprinzip sei bei Mercedes-Benz das Thema Nachhaltigkeit, weshalb die Produktion in allen eigenen Mercedes-Benz Vans Werken ab 2022 CO2-neutral ausfallen soll. (bj)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.