-- Anzeige --

Lkw mieten: Hylane kauft weitere Wasserstoff-Lkw von Hyundai

01.12.2023 13:40 Uhr | Lesezeit: 3 min
Hyundai-Lkw werden über Hylane vermietet
Erste Lkw von Hyundai gehen direkt nach der Lieferung Anfang 2024 an Miet-Kunden von Hylane
© Foto: Hylane

Neu ist, dass einige der Fahrzeuge mit großen Wechselbrücken ausgerüstet werden. Wechselbrücken sind mit verschiedenen Verkehrsträgern kompatibel, einschließlich Straße, Schiene und See.

-- Anzeige --

Seit rund einem Jahr vermietet Hylane Nutzfahrzeuge mit Brennstoffzellen-Antrieb im Pay-Per-Use-Modell und betreibt mittlerweile - nach eigenen Angaben - die größte Wasserstoff-Lkw-Flotte in der EU. Den ersten Wasserstoff-Lkw – einen Hyundai XCIENT Fuel Cell – hat das Team im November 2022 auf deutsche Straßen gebracht. Dieses Fahrzeug sowie weitere Lkw des koreanischen Herstellers haben bei Hylane und ihren Kunden durch einen stabilen Praxis-Einsatz überzeugt, wie der Lkw-Vermieter berichtet. Ausgestattet mit Trocken- und Kühlkoffern sowie als Solofahrzeug oder im Anhängerbetrieb transportieren die Fahrzeuge täglich unterschiedliche Waren durch ganz Deutschland und in angrenzende Nachbarländer. 

Sara Schiffer, Geschäftsführerin von Hylane zeigt sich erfreut vom Erfolg des Projekts: „Gemeinsam mit Hyundai konnten wir dazu beigetragen, Wasserstoff-Mobilität in Deutschland zur Realität zu machen. Unser Ziel war es zu evaluieren, ob Wasserstoff das Potential besitzt, unsere Lieferketten nachhaltiger zu gestalten. Seit mehr als einem Jahr sind Hyundai-Lkw nun täglich deutschlandweit bei unseren Nutzern im Einsatz. Sie haben sich durch ihre Zuverlässigkeit sowie das angenehme Fahrerlebnis als überzeugende Option erwiesen. Dabei ermöglichen sie unseren Nutzern nicht nur eine umweltfreundlichere Gestaltung ihrer Transporte, sondern bieten auch die Chance, frühzeitig wertvolle Erfahrungen mit dieser vielversprechenden Technologie zu sammeln.“

Neue Lkw mit Wechselbrücke

Vor diesem Hintergrund habe sich Hylane entschieden, zusätzliche XCIENT Fuel Cell anzuschaffen. Neu ist, dass einige der Fahrzeuge mit großen Wechselbrücken ausgerüstet werden. Wechselbrücken sind mit verschiedenen Verkehrsträgern kompatibel, einschließlich Straße, Schiene und See. Dies ermöglicht eine nahtlose Integration in multimodale Logistiksysteme, was insbesondere in einem exportorientierten Land wie Deutschland wichtig ist. Die Distributionslogistik und der Stückguttransport sind weitere Bereiche, die mithilfe von Wechselbrücken ihre Frachtströme optimieren können. Durch die Aufbauten will Hylane neuen Nutzergruppen Zugang zu Wasserstoff-Mobilität ermöglichen.

Technische Daten der Fahrzeuge

Die Fahrzeuge vom Typ XCIENT Fuel Cell verfügen über eine Reichweite von rund 400 Kilometern. Den Wasserstoff speichern sie in sieben Behältern, wobei die durchschnittliche Betankungszeit zehn Minuten beträgt. 

Gefördert durch das BMDV

Alle Fahrzeuge werden gefördert im Rahmen der Richtlinie über die Förderung von leichten und schweren Nutzfahrzeugen mit alternativen, klimaschonenden Antrieben und dazugehöriger Tank- und Ladeinfrastruktur (KsNI) durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV). Die Anträge werden durch das Bundesamt für Güterverkehr bewilligt. Durch eine nutzungsbasierte Miete im sogenannten Pay-Per-Use-Modell zahlen die Hylane-Kunden nur für die tatsächlich gefahrenen Kilometer. Die Gelder aus der Förderung werden vollständig dazu genutzt, die Mietraten für die angebotenen Fahrzeuge zu reduzieren und damit wettbewerbsfähige Preise anzubieten.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Wasserstoff

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Abteilungsleitung (m/w/d) Management technische Prozesse

Hannover;Hannover;Langenhagen;Hannover

Leiter Einkauf (m/w/d)

Hamm;Konz;Hamm;Essen;Essen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.