-- Anzeige --

IAA Nutzfahrzeuge bleibt in Hannover

12.06.2012 17:01 Uhr
IAA Nutzfahrzeuge bleibt in Hannover
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover
© Foto: VDA

Die Messe IAA Nutzfahrzeuge wird auch künftig am Messestandort Hannover stattfinden. VDA und Deutsche Messe schließen Vertrag bis 2020

-- Anzeige --

Hannover. Die Messe IAA Nutzfahrzeuge wird auch künftig am Messestandort Hannover stattfinden. Der Verband der Automobilindustrie (VDA), Ausrichter und Organisator der Internationalen Automobil-Ausstellung Nutzfahrzeuge, und die Deutsche Messe AG, Hannover, haben vertraglich vereinbart, dass die IAA Nutzfahrzeuge auch in den Jahren 2014, 2016, 2018 und 2020 auf dem Messegelände Hannover durchgeführt wird. Dies teilten VDA und Deutsche Messe am Dienstag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Berlin mit.

„In intensiven mehrmonatigen Verhandlungen haben VDA und Deutsche Messe AG ein Vertragspaket geschnürt, das unseren Ausstellern Planungssicherheit bis Ende des Jahrzehnts verschafft. Neu ist vor allem die längere Laufzeit des Vertrages bis 2020, die vier IAA Nutzfahrzeuge umfasst. Deshalb haben wir die Preis- und Kostenentwicklung bis zum Ende des Jahrzehnts projektiert. Mögliche Produktivitätssteigerungen wurden mit berücksichtigt. Der Vertrag ist daher für beide Seiten durchaus anspruchsvoll“, betonte VDA-Präsident Matthias Wissmann.

Seit 1992 findet die IAA Nutzfahrzeuge alle zwei Jahre in Hannover statt. Nur einmal gab es eine Ausnahme: Im Jahr 2000, als die Expo in Hannover stattfand, wurde die IAA Nutzfahrzeuge in Frankfurt am Main durchgeführt. Die 64. IAA Nutzfahrzeuge findet in diesem Jahr vom 20. bis 27. September 2012 in Hannover statt. „Wir haben mehr Aussteller und eine größere Ausstellungsfläche als im guten IAA-Jahr 2010“, so Wissmann. Die Innovationskraft der Branche stehe im Mittelpunkt und werde durch das IAA-Motto „Nutzfahrzeuge: Motor der Zukunft“ unterstrichen. (ak) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.