-- Anzeige --

Faun will Brennstoffzellen-Lkw in Serie produzieren

Der Bluepower ist bereits in Berlin, Duisburg, Bochum und Brüssel im Einsatz
© Foto: Enginius

Das Unternehmen hat dafür die Marke Enginius gegründet. Unter diesem Namen wird auch ein Lkw vom Band laufen, der dem Hersteller ein neues Geschäftsfeld eröffnen könnte


Datum:
23.05.2022
Autor:
Fabian Faehrmann
Lesezeit: 
5 min

-- Anzeige --

Faun ist bekannterweise auf die Entwicklung von Kommunalfahrzeugen spezialisiert. Schon seit dem vergangenen Jahr hat der Bremer Umrüster Brenstoffzellen-Lkw des Typs „Bluepower“ bei Entsorgungsunternehmen im Einsatz. Jetzt will Faun expandieren und kündigt eine Serienproduktion seiner Fahrzeuge an. Diese sollen künftig unter dem Markennamen Enginius vom Band laufen.

Konkret handelt es sich um zwei Fahrzeuge, die jeweils auf Fahrgestellen von Mercedes-Benz aufsitzen: Das angesprochene Modell Bluepower basiert auf einem dreiachsigen Econic und soll nach der Umrüstung bei Faun als Trägerfahrzeug für Müll- oder Kehrmaschinenaufbauten dienen. Ferner bietet Enginius ab 2023 den Citypower für Waren- und Gütertransport an. Das Modell basiert auf einem MB Atego und bedeutet eine mittelgroße Neuerung, da sich dieser Lkw natürlich auch für klassische Speditionen anbietet und nicht nur für…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.