-- Anzeige --

Experten erwarten internationalen Siegeszug des selbstfahrenden Lastwagens

2030 könnten autonome Lastwagen schon 10 Prozent des Absatzes ausmachen
© Foto: DigiTrans

Laut der Unternehmensberatung Berylls dürften autonome Lkw schon 2030 einen Absatz von 10 Prozent ausmachen.


Datum:
02.08.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Fahrerlos fahrende Lastwagen dürften nach Einschätzung der Unternehmensberatung Berylls schon 2030 etwa 10 Prozent des Absatzes ausmachen. Der autonome Lkw helfe der Transportbranche gegen den weltweit immer größeren Fahrermangel und spare ihr zugleich etwa ein Fünftel der Kosten ein, schrieben die Branchenexperten in einer am Dienstag, 2. August, veröffentlichten Studie. 

Allein in den USA dürften 2030 etwa 160.000 Lkw-Fahrer fehlen. In Europa und Deuschland sieht es nicht besser aus, hier fehlen in wenigen Jahren 60.000 bis 80.000 Lkw-Fahrer. Selbstfahrende Lastwagen seien der einzige Ausweg aus diesem Engpass.

Zugleich machten Fahrerlöhne über 40 Prozent der Kosten aus - wenn nur jeder zehnte Schwerlastwagen in den USA autonom fahren würde, ließen sich demnach 25 Milliarden US-Dollar (24,5 Milliarden Euro) jährlich sparen. Der autonome Lkw sei "der ultimative game changer" und werde die Wertschöpfung in der Branche neu aufteilen, heißt es in der Studie.

Die Lkw-Bauer dagegen müssten sich für Partnerschaften öffnen, ihre Fahrzeuge und Software für die neue Technlogie fit machen und Entwicklungszeiten und Produktzyklen drastisch verkürzen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.