-- Anzeige --

Bridgestone erhöht Reifen-Produktion in Thailand

Bridgestone will im thailändischen Werk in Chonburi täglich 10.500 Einheiten herstellen
© Foto: Bridgestone

Der Reifen-Hersteller investiert 15 Millionen Euro, um die Produktion um 2500 Einheiten pro Tag zu erhöhen


Datum:
05.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Tokio/ Bad Homburg. Bridgestone Tire Manufacturing, das thailändische Tochterunternehmen der Bridgestone Corporation, wird in seinem LKW- und Bus-Radialreifenwerk in Chonburi bis zum ersten Halbjahr 2014 die Produktionskapazität pro Tag um 2500 Einheiten auf 10.500 Einheiten erhöhen. Die dort produzierten Reifen werden vor allem nach Europa, auf den amerikanischen Kontinent und in die benachbarten asiatischen Länder geliefert, heißt es in er Mitteilung des Reifen-Herstellers.

Insgesamt belaufen sich die Investitionen auf etwa 16,6 Milliarden Japanische Yen (etwa 15 Millionen Euro). Da Bridgestone mittel- bis langfristig eine Steigerung der weltweiten Nachfrage nach diesen Reifen erwartet, hält das Unternehmen eine Erhöhung der Produktionskapazität für notwendig. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.