Hafen Venedig

Ein neuer Güterzug soll den Hafen von Venedig mit Duisburg verbinden

©Port of Venice

Neue Güterzugverbindung zwischen Duisburg und Venedig

Ab März soll ein neuer Güterzug zwei- bis dreimal die Woche die Häfen von Venedig und Duisburg miteinander verbinden.

Venedig. Eine neue Güterzugverbindung soll ab März den Hafen von Venedig mit dem Güterhafen Duisburg verbinden. Zwei- bis dreimal pro Woche geht es dann vom venezianischen Hafen über das italienische Tarvisio weiter nach Duisburg, wobei die Fahrtdauer bei 29 Stunden liegen soll.

Auf dieser Route sollen Sattelschlepper, Container und Wechselbehälter transportiert werden. Die neue Güterzugverbindung soll ein regelmäßiges Angebot bleiben, um eine bessere Warenverbindung von Venedig nach Nordeuropa sowie auch in die baltischen Länder, Russland, aber auch Asien zu ermöglichen.

„Oft spricht man über Venedig nur als Passagierhafen, aber in Wahrheit ist er auch einer der wichtigsten Handelshäfen Italiens und Europas. Der Hafen ist ein sehr wichtiges Zugangstor für Mittel- und Nordeuropa“, sagte dazu Simone Venturini, der Präsident der Hafenbehörde des nördlichen adriatischen Meeres gegenüber italienischen Medien. (nja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special RAILCARGO & KV.

1000px 588px

Railcargo & KV, Logistikregion Nordrhein-Westfalen, Italien – Transport & Logistik, Logistikregionen & Standorte, Alpenquerender Güterverkehr


WEITERLESEN: