-- Anzeige --

Wellpappe wird teurer

Über neun Millionen Quadratmeter Wellpappe wurden 2010 produziert
© Foto: ddp/Jens Köhler

Die Wellpappenhersteller haben 2010 mehr ab- und umgesetzt. Dennoch klagen sie über zu geringe Verkaufspreise


Datum:
15.06.2011
Autor:
Serge Voigt
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Darmstadt. Marktbeobachter rechnen mit steigenden Abgabepreisen für Wellpappe und Wellpappenprodukte im laufenden Jahr, teilt der Verband der Wellpappenindustrie mit. Zwar habe die Branche im vergangenen Jahr Absatz und Umsatz gesteigert, doch das Umsatzwachstum sei durch „immens gestiegene" Rohstoffpreise – insbesondere beim Altpapier – aufgefressen worden. Notwendige Preisanpassungen für ihre Produkte hätten die Wellpappenhersteller nur verzögert und nicht in vollem Umfang an ihre Kunden weitergeben können.

Wellpappe war auch im vergangenen Jahr das wichtigste Material für Transportverpackungen. Laut dem jetzt vorliegenden Jahresbericht des Verbandes haben die Wellpappenhersteller 2010 ihren Absatz um 8,4 Prozent auf insgesamt 9,1 Millionen Quadratmeter gesteigert. Das Absatzwachstum entspricht fast der Fläche des Bundeslandes Hamburg. Der Umsatz kletterte demnach um 13,2 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro. Die Verkaufspreise je Quadratmeter sind im vergangenen Jahr von 46,3 Cent im Januar auf 51,2 Cent im Dezember gestiegen. (sv) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.