-- Anzeige --

VerkehrsRundschau-Staplertest: Lindes E25 schafft fast ein „sehr gut“

16.08.2013 13:40 Uhr
VerkehrsRundschau-Staplertest: Lindes E25 schafft fast ein „sehr gut“
Der VerkehrsRundschau-Test simuliert die LKW-Be- und Entladung.
© Foto: VR/Serge Voigt

Unsere Tester haben den 2,5 Tonnen Elektro-Frontstapler der Firma Linde unter die Lupe genommen und hatten nur wenig zu bemängeln.

-- Anzeige --

Aschaffenburg/München. Im aktuellen Staplertest der VerkehrsRundschau hat sich der E25 von Linde Material Handling gut präsentiert. Mit einer Gesamtnote von 1,52 schlitterte der elektrisch angetriebene Vierrad-Frontstapler nur knapp an der Note „sehr gut“ vorbei. Aus den Modellen der Baureihe E20 bis E50 haben sich die Tester für ein containerfähiges, kompaktes Gefährt mit 2,5 Tonnen Tragfähigkeit entschieden.

Besonders gut gefiel unseren Testern die Kompaktachse, die als komplette Einheit beide Antriebsmotoren, den Hubmotor, Bremsen und Leistungsteile der Staplersteuerung integriert. Zusammen mit kurzen Strom- und Signalwegen über Schienen statt Kabel kommt das den Fahreigenschaften zugute.

Abzüge gab es für die schwache Beschleunigung im Eco-Modus. Im Performance-Modus beeindruckte der Stapler mit seiner Schnelligkeit, im Energiespargang enttäuschte er die Tester dagegen mit mäßiger Fahrleistung und naturgemäß geringerem Umschlag. Auf der Haben-Seite steht dem ein verringerter Energieverbrauch gegenüber. Der Wechsel der Modi kann zudem nur von einem Servicetechniker vorgenommen werden, nicht vom Betreiber oder Fahrer selbst, was unsere Staplertester ebenfalls bemängelten.

Der VerkehrsRundschau Staplertest wird von drei unabhängigen und erfahrenen Testfahrern in Zusammenarbeit mit der VerkehrsRundschau-Redaktion durchgeführt. Dabei durchläuft das Fahrzeug zwei Prüfabschnitte: Zunächst wird es anhand einer standardisierten Checkliste in 16 Bewertungskriterien detailliert unter die Lupe genommen. Anschließend darf der Stapler auf dem VerkehrsRundschau-Parcours zeigen, wie schnell er einen Sattelauflieger mit Paletten be- und entlädt und wie viel Energie er dabei verbraucht. (ks/sv)

Die detaillierten Testergebnisse mit allen Stärken und Schwächen sind in der Magazinausgabe 33-34/2013 der VerkehrsRundschau (Erscheinungstermin 16.08.) veröffentlicht oder

Sie klicken hier, für die Online-Version des Tests in der Rubrik Lager+Umschlag, Unterpunkt „Stapler-Test“ auf www.verkehrsrundschau.de.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Logistik

Osnabrück;Osnabrück;Osnabrück

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.