-- Anzeige --

Jungheinrich präsentiert neue Stapler für große Lasten

08.08.2013 09:52 Uhr
Jungheinrich präsentiert neue Stapler für große Lasten
Jungheinrich setzt bei der Baureihe fünf auf umweltfreundliche Drehstromtechnik.
© Foto: Jungheinrich

Die neu entwickelte Fünfer-Reihe hebt Lasten von vier bis fünf Tonnen und wirbt mit geringem Verbrauch.

-- Anzeige --

Hamburg. Der Staplerbauer Jungheinrich hat mit der neuen Baureihe „5“ (EFG 540-550) Elektro-Gegengewichtsstapler mit einer Tragkraft von bis zu fünf Tonnen auf den Markt gebracht. Für schwere Einsätze wurde zudem die neue S-Linie (EFG S40-S50) entwickelt.

Mit einer Hubmotorleistung von 20 Kilowatt heben die neuen Elektro-Gegengewichtsstapler je nach Modell zwischen vier und fünf Tonnen.

Bei ihrer Entwicklung stand die Energieeffizienz im Fokus. Laut Herstellerangaben verbrauchen die neuen Fahrzeuge bis zu 20 Prozent weniger Energie als vergleichbare Konkurrenzmodelle. Erreicht wurde das vor allem durch eine bessere Abstimmung von Motor und elektronischer Steuerung: die Drehstrommotoren werden nun mit höherer Frequenz angesteuert, was die Wirtschaftlichkeit verbessern soll.

Mit der neuen S-Linie bietet Jungheinrich außerdem Stapler für schwierige Umschlagseinsätze an: Durch den von 500 Millimetern auf 600 Millimeter erweiterten Lastschwerpunkt erhöht sich die Resttragfähigkeit. Somit lassen sich auch anspruchsvolle Anbaugeräte nutzen. Mit größeren Hinterreifen und einer stabilen Lenkachse wurde die Linie speziell für den Außeneinsatz entwickelt.

Der EFG S50 ist mit einer Parameter-Lenkung ausgestattet, die technisch auf einer elektrischen Lenkung basiert, wodurch sich das Lenkverhalten abhängig vom eingestellten Fahrprogramm verändert. Dieses Lenksystem ermöglicht präzises Lenken und soll ungewollte Lenkbewegungen minimieren. Die Parameterlenkung kann optional in alle Standartmodelle der Baureihe 5 installiert werden.  (ks)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Logistik

Osnabrück;Osnabrück;Osnabrück

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.