-- Anzeige --

Spedition Nuss setzt auf Photovoltaik

Das neue Lager mit Photovoltaik-Anlage
© Foto: Spedition Nuss

Die Spedition in Wörth hat eine Photovoltaikanlage auf dem Dach einer neuen Logistikanlage fertig gestellt. Schon seit 2008 nutzt Nuss Sonnenenergie.

-- Anzeige --

Waghäusel/Wörth am Rhein. Die Spedition Nuss in Wörth am Rhein setzt weiter auf Nachhaltigkeit im gesamten Betrieb. Im Januar 2018 geht eine neue Photovoltaikanlage mit einer Leistung von rund 485 Kilowatt-Peak ans Netz, die nach eigenen Angaben der Energiedienstleister Wirsol errichtet hat.

Demnach habe Wirsol für die Spedition Nuss eine Photovoltaikanlage auf dem Dach einer neuen Logistikhalle fertiggestellt. Dazu wurden knapp 1800 Solarmodule verbaut, die eine Gesamtleistung von 486 Kilowatt-Peak und produziert damit rund 490 Megawattstunden Strom im Jahr. Die Installation der Anlage erfolgte bei laufendem Speditionsbetrieb und konnte nach nur drei Wochen Bauzeit erfolgreich fertiggestellt werden.

Modernisierung der bestehenden Dachanlagen

Die Spedition Nuss setzt schon seit Langem auf Nachhaltigkeit und rückt den CO2-Emissionen erfolgreich zu Leibe. „Wir setzen schadstoffarme Lkw ein, die fast alle die Euro-6-Norm erfüllen und durch den Einsatz von Telematik und durch Fahrerschulungen senken wir die Kraftstoffverbräuche und damit die CO2-Emissionen permanent. Nachhaltigkeit ist uns auch bei unseren Gebäuden wichtig. Sie sind bei uns Teil einer grünen Logistik: Bereits 2008 haben wir die ersten Solarmodule auf unseren Dächern montieren lassen“, erklärt Geschäftsführer Volker Nuss.

Die erste Photovoltaikanlage auf dem Dach der Firmenzentrale, die über eine Gesamtleistung von 700 Kilowatt-Peak verfügt, wurde ebenfalls auf den neuesten technischen Stand gebracht. Sie wurde im Jahr 2008 nach damals gültigen Richtlinien errichtet und eine Modernisierung wurde durch die Installation der neuen Photovoltaikanlage notwendig. Nach dieser ersten Anlage kamen in der Zwischenzeit drei weitere Dachanlagen hinzu. Zusammen mit dem neuen Solardach verfügt die Firma Nuss nun über eine Gesamtleistung von fast 2,5 MWp. (ks)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.