-- Anzeige --

Raben-Gruppe baut Logistikzentrum für zehn Millionen Euro

Raben eröffnet ein neues Logistikzentrum - erstmals ins Mecklenburg-Vorpommern
© Foto: Raben Group

Im Gewerbezentrum Fahrbinde bei Ludwigslust sollen rund 100 neue Arbeitsplätze entstehen. Baubeginn für das Lager ist im Herbst.


Datum:
25.07.2017
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Schwerin. Die niederländische Raben Group baut im Gewerbezentrum Fahrbinde (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ein großes Logistikzentrum. Es werde der erste eigene Standort der international tätigen Unternehmensgruppe in Mecklenburg-Vorpommern sein, sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) am Dienstag in Schwerin. Mehr als 100 Arbeitsplätze sollen am Autobahnkreuz von A 14 und A 24 entstehen. „Fahrbinde ist aufgrund der direkten Verkehrsanbindung und der verfügbaren Flächen der richtige Standort für uns”, sagte der Geschäftsführer der Raben Group, Ewald Raben.

Baubeginn auf dem zehn Hektar großen Grundstück soll im Herbst sein. Vorgesehen sind den Angaben zufolge der Bau einer Kommissionierungshalle und zweier Lagerhallen sowie eines Bürogebäudes. Mehr als zehn Millionen Euro sollen investiert werden.
Das Land wird laut Wirtschaftsministerium voraussichtlich 1,6 Millionen Euro Fördermittel zuschießen.

Die gesamte Logistikkette soll in Fahrbinde abgedeckt werden - von der Warenbeschaffung bis zum Vertrieb, wie es hieß. Vorgesehen seien auch die Etikettierung, Verpackung und Kommissionierung von Paletten und Kartons. Darüber hinaus sollen kundenspezifische Verpackungen und auch das Retouren-Management ermöglicht werden. Der erste Großkunde werde aus dem Bereich der Lebensmittelindustrie kommen.

Nach Angaben der Logistik-Initiative Mecklenburg-Vorpommern gibt es im Nordosten 5200 Logistikunternehmen mit zusammen rund 31.000 Beschäftigten. Der Jahresumsatz der Branche wird mit 2,1 Milliarden Euro angegeben. Zuvor hatte die „Schweriner Volkszeitung” (Dienstag) über die geplante Ansiedelung berichtet. (dpa/sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.