-- Anzeige --

Palettenpreise: Etwas Entspannung

Palettenpreise
© Foto: Marco2811/stock.adobe.com

Die Lage am Palettenmarkt scheint sich im Juli zumindest etwas zu entschärfen. Das gilt sowohl für die Verfügbarkeit als auch die Durchschnittspreise.


Datum:
14.07.2022

-- Anzeige --

Nachdem der Angriffskrieg Russlands in der Ukraine in den letzten Monaten auch auf dem Markt für Europaletten für schwere Verwerfungen gesorgt hat, hat sich die Lage zu Sommerbeginn wieder leicht entspannt. "Die Verfügbarkeit ist wieder gewährleistet, und auch die Preise gestalten sich deutlich moderater als noch in den Vorwochen", berichtet Dennis Maschmeyer, Geschäftsführer des Beschaffungsportals für Ladehilfsmittel Pacurion. Das Unternehmen erstellt auf Basis der Angebote von über 250 Herstellern Durchschnittspreise für neue und gebrauchte Europaletten.

West-Ukraine produziert

Demnach würden im Westen der Ukraine durchaus Europaletten hergestellt und auch nach Europa verbracht. Auch die polnischen Hersteller berichten von einer normalisierten Verfügbarkeit. "Dies hängt mit Sicherheit auch an der abgeschwächten Nachfrage aus der Industrie", so der Pacurion-Geschäftsführer.

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.