-- Anzeige --

Neue kompakte E-Stapler von Hyundai

25.10.2013 10:00 Uhr
Neue kompakte E-Stapler von Hyundai
Die Frontstapler heben Lasten von bis zu 1,5 Tonnen.
© Foto: Hyundai

Die kleinen Geräte eignen für den innerbetrieblichen Transport sowie für belade- und Bereitstellungsarbeiten.

-- Anzeige --

Holzwickede. Hyundai Heavy Industries hat jüngst einen neuen kompakten Elektro-Dreiradstaper mit Heckantrieb vorgestellt. Die Baureihe hört auf den Namen 10/13/15BTR-9. Die 24-Volt-Stapler mit serienmäßigem seitlichem Batteriewechsel werden in Korea gefertigt, so der Hersteller in einer Mitteilung. Die Batterien gibt es mit Kapazitäten zwischen 625 bis 1000 Amperestunden.

Michel de Weert, Vertriebsleiter Europa für das Segment Stapler/Warehouse: „Wir werden mit diesen nur 990 Millimeter breiten Staplern für Furore sorgen, weil leistungsdichte, Performance und Ergonomie wirklich auf höchstem Niveau zusammenspielen.”

Die Geräte sind mit Traglasten von 1000, 1300 und 1500 Kilogramm bei 500 Millimetern Lastschwerpunkt verfügbar. Je nach Hubgerüst erreichen sie Höhen von knapp über sechs Metern. Der Triplexmast bietet bei voller Hubhöhe in der Version ohne Seitenschieber 725 Kilogramm Resttragkraft. Hyundai verbaut einen 9-Kilowatt-Hubmotor und einen 4,3-Kilowatt-Fahrmotor, das soll laut dem Unternehmen eine hohe Umschlagleistung gewährleisten. Zapi-Controller und Prestolite Elektro-Motoren seien das Herzstück des Antriebsstranges.

Zur Serienausstattung gehören wartungsfreie Lamellenbremsen an der Vorderachse und Curve-Control (Geschwindigkeitsreduzierung bei Kurvenfahrt in Abhängigkeit vom Lenkwinkel). Im Standard wird der Frontstapler mit vier Hebeln ausgeliefert – Minitipps sind als Option erhältlich.

Der Gegengewichtsstapler erreiche Geschwindigkeiten von bis zu 13 Kilometern pro Stunde. Das sei für längere Fahrstrecken, wie sie etwa in Logistikzentren beim Crossdocking vorkommen, ausreichend. Fahr- und Hubparameter lassen sich verstellen. Der Fahrer wählt zwischen drei Arbeitsmodi: leicht, mittel oder schwer – die sich jeweils auf Geschwindigkeit und Energieverbrauch auswirken.  (sv)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.