-- Anzeige --

Laserscanner schützt Personen, Tore und Fahrzeuge

Mit dem Efa-Scan stellt der Torhersteller Efaflex den nach eigenen Angaben weltweit ersten Laserscanner für die Anwendung an Toren vor


Datum:
16.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bruckberg. Mit dem Efa-Scan stellt der Torhersteller Efaflex den nach eigenen Angaben weltweit ersten Laserscanner für die Anwendung an Toren vor. Das Gerät erfasst lückenlos den gesamten Bereich vor dem Tor und kombiniert Bewegungserfassung und Vorfeldabsicherung in einem. Innerhalb der dynamischen Erfassungszone reagiert der Scanner wie ein schneller Impulsgeber.

Beim Erfassen eines bewegten Objektes oder einer Person löst das Gerät im Bruchteil einer Sekunde aus und das Tor öffnet sich. Es wird so verhindert, dass die Person, ein Fahrzeug oder das Tor zu Schaden kommen. Die Geometrie und Logik dieser Erfassungszone von maximal zehn mal zehn Metern ist frei wählbar, der Scanner über eine Fernbedienung programmierbar. (sv) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.