-- Anzeige --

Amazon baut Logistikzentrum in Werne aus

Amazon baut weiter aus
© Foto: Jans-Ulrich Koch

Der Onlinehändler geht davon aus, dass in dem Warenverteil-Zentrum bis zu 1000 feste Arbeitsstellen geschaffen werden


Datum:
21.04.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Werne. Der Onlinehändler Amazon will sein Logistikzentrum im westfälischen Werne (Kreis Unna) erweitern. Seit Herbst 2010 nutzt Amazon einen Großteil des ehemaligen Deutschland- und Europalagers des schwedischen Möbelriesen Ikea. Die Pläne sehen vor, für fünf Jahre zunächst die gesamte Fläche von 100.000 Quadratmetern zu nutzen. Außerdem halte sich der Online-Händler die Option auf eine Erweiterung oder einen Neubau offen, berichtete die Stadt Werne am Donnerstag. Amazon geht nach eigenen Angaben davon aus, dass in dem Warenverteil-Zentrum bis zu 1000 feste Arbeitsstellen geschaffen werden. Hinzu kommen noch einmal bis zu 1000 saisonale Jobs wie beispielsweise im Weihnachtsgeschäft. 

Neben der Drehscheibe in Werne ist Amazon auch am Niederrhein aktiv. In Rheinberg soll bis zum Winter ein Logistikzentrum mit 110.000 Quadratmetern aus dem Boden gestampft werden. Auch dort will Amazon 1000 Mitarbeiter einstellen. Amazon gilt als einer der weltweit größten Onlinehändler. Die Angebotspalette reicht von Medienprodukten über Bekleidung bis hin zu Spielwaren und beispielsweise Autozubehör. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.