-- Anzeige --

Hafen Rotterdam: Rückläufiger Handel mit Russland

Das LNG Terminal im Port of Rotterdam
© Foto: Danny Cornelissen

233,5 Millionen Tonnen Güter wurden im ersten Halbjahr 2022 im Rotterdamer Hafen umgeschlagen, trotz den negativen Auswirkungen durch den Krieg in der Ukraine.


Datum:
26.07.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Um 0,8 Prozent präsentiert sich der Gesamtumschlag im Hafen Rotterdam bisher höher als noch vor einem Jahr. 233,5 Millionen Tonnen Güter wurden umgeschlagen. Ein Grund dafür sind die stockenden Gaslieferungen aus Russland seit einigen Wochen. Stattdessen kam es zu vermehrten Transporten von LNG und Kohle. Ebenso stieg der Rohöl-Umschlag im Vergleich zum Vorjahreszeitraum an, Öl-Produkte hingegen waren leicht rückläufig. Rückgänge waren auch bei Eisenerz, Agrar-Rohprodukten und auf den Containerterminals zu verzeichnen. Hauptursache ist der zum Erliegen gekommene Containerhandel mit Russland. 

>>> Mehr Informationen bekommen Sie auf unserem Partnerportal der SUT.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.