-- Anzeige --

Digitalspedition Sennder erweitert Joint Venture Deal mit Poste Italiane

12.07.2023 12:55 Uhr | Lesezeit: 3 min
Lkw Sennder und Poste Italiane
Die Berliner Digitalspedition Sennder kooperiert mit Poste Italiene
© Foto: Sennder

Mit der Partnerschaft wollen Sennder und das größte Post- und Logistikunternehmen in Italien eine Digitalisierungswelle in der Logistikindustrie auslösen.

-- Anzeige --

Sennder Technologies,  eine Digitalspedition aus Berlin, und Poste Italiane, ein Post- und Logistikunternehmen in Italien, haben die Vereinbarung zur Verlängerung ihres Joint Ventures, Sennder Italia, um bis zu zehn Jahre bekannt gegeben. Darüber hinaus verkünden die beiden Logistikunternehmen den Abschluss einer strategischen Partnerschaft, mit dem Potential über einen Zeitraum von bis zu 10 Jahren rund 2,3 Milliarden Euro für das Gemeinschaftsunternehmen zu generieren. Gemeinsam nutzen die beiden Sennders Technologie, um die Effizienz des gesamten Full Truck Load Netzwerkes, kurz FTL, im Straßengüterverkehr zu erhöhen,  wobei Pakete und Post zwischen allen Sortier- und Verteilungszentren des führenden italienischen Postdienstleisters befördert werden.

Mit der Unterzeichnung der neuen Vereinbarung wurde der vorzeitige Vollzug der Umwandlungsrechte vollzogen - die Digitalspedition  hält ab sofort 75 Prozent des Joint Ventures. Mit der Ausweitung der Partnerschaft wird Sennder das gesamte Full Truck Load- Netzwerk in Italien weiter in seine europäische Plattform integrieren. Mit der Partnerschaft wollen beide weitere Skaleneffekte und beschleunigen die Digitalisierung des Straßengüterverkehrs weiter erschließen.

Durch seine Technologie und den Wegfall mehrschichtiger Unteraufträge ermöglicht Sennder es kleinen Frachtführern, Ladungen von Poste Italiane effizient und transparent zu transportieren, und damit die Effizienz ihrer Logistikprozessen zu optimieren. Die Plattform soll bei der digitalen Verfolgung, Überwachung und Steuerung von Ladungen, wodurch manuelle Prozesse abgeschafft, Leerkilometer reduziert und Effizienzen gesteigert werden sollen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Sennder

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Abteilungsleitung (m/w/d) Management technische Prozesse

Hannover;Hannover;Langenhagen;Hannover

Leiter Einkauf (m/w/d)

Hamm;Konz;Hamm;Essen;Essen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.