-- Anzeige --

Continental stellt sein erstes autonomes Transportfahrzeug vor

Zunächst für die eigene Produktionslogistik entwickelt, bald auch serienmäßig verfügbar: autonom fahrendes Transportfahrzeug von Continental
© Foto: Continental

Continental hat die Intralogistik als neues Geschäftsfeld entdeckt und präsentiert auf der LogiMAT sein erstes autonom fahrendes Transportfahrzeug sowie weitere Lösungen für die Materialflusstechnik.


Datum:
08.04.2022
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bislang hat sich Continental in erster Linie als Reifenspezialist, Zulieferer und Technologieanbieter positioniert, nun kommt mit der Intralogistik ein weiteres Spielfeld hinzu. Wie das Unternehmen ankündigt, werde man auf der diesjährigen LogiMAT unter dem Motto „Shaping the Future of Intralogistics“ gleich mehrere Lösungen rund um die Intralogistik und Materialflusstechnik präsentieren. „Als Reifenhersteller, Automotive-Zulieferer und Hersteller von Lösungen für die Industrieproduktion bringen wir ein vollkommen einzigartiges Profil ein, um die Intralogistikbranche zu unterstützen“, sagt Mario Branco, Head of Business Development Off-Highway bei Continental.

Zu den Neuheiten, die Ende Mai in Stuttgart zu sehen sein werden, zählt ein selbst entwickelter Autonomous Mobile Robot (AMR). Das autonom fahrende Transportfahrzeug soll den Materialfluss in Produktionswerken, Lagerhallen oder Logistikzentren optimieren und ist mit Lidarsensoren zur 360-Grad-Erfassung des Umfelds, 3D-Kamerasystemen sowie optional mit einem Ultra-Wide-Band-Transmitter zum Live-Tracking im Flottenverbund bestückt.

Continental entwarf den AMR eigenen Angaben zufolge zunächst für eigene Zwecke, weil man keine geeignete Lösung am Markt für das Handling von schweren Produktkomponenten in den eigenen Werken gefunden habe. „Wir haben eine maßgeschneiderte Robotics-Lösung entwickelt, die aktuell in unseren Werken für hydraulische Bremssysteme in der Slowakei und China sehr erfolgreich in den Produktionsalltag integriert ist“, so Pierre Pomper, Leiter Autonomous Mobile Robots bei Continental. Nun soll der AMR in diesem Jahr auch in Serie für externe Kunden produziert werden.

Neues Kamerasystem für Stapler

Außerdem am Continental-Stand (EF 15 in Halle 2) zu sehen: Eine neue Zahnriementechnik für Regalbediengeräte in Hochregallagern, das aktuelle Reifenportfolio für die Logistik- und Hafenindustrie, digitale Lösungen für einen effizienteren Reifeneinsatz sowie Sicherheitstechnik für Flurförderzeuge. Dazu gehört etwa das digitale Kamerasystem ProViu 360, das dem Staplerfahrer eine Vogelperspektive auf seine Maschine ermöglicht. Auf der Entwicklungsagenda der Continental-Ingenieure steht neben verschiedenen Warnfunktionen auch die Sensorfusion aus Kamera- und Radarinformationen oder das Einblenden von Augmented Reality-Inhalten. Darüber hinaus hat das Unternehmen auch neue Arbeitsleuchten für Flurförderzeuge im Messegepäck.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.