-- Anzeige --

Bernd Dörre ist neuer Managing Director der EPAL

Zum Managing Director der EPAL aufgestiegen: der Jurist Bernd Dörre
© Foto: EPAL

Der Vorstand der European Pallet Association (EPAL) hat Bernd Dörre zum Managing Director der Palettenorganisation berufen.


Datum:
07.09.2021
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Düsseldorf. Bernd Dörre ist neuer Managing Director der European Pallet Association (EPAL) und damit Nachfolger von Christian Kühnhold, der die Palettenorganisation zum 31. März 2021 verlassen hat, um sich eigenen Projekten zu widmen. Der Jurist Dörre begleitet bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten die Entwicklung der EPAL: Er war zunächst seit 1997 als Rechtsanwalt für die EPAL tätig, bevor er seit 2009 als Berater den Vorstand und die Geschäftsführung unterstützt hat. In seiner neuen Position soll der 54-Jährige den weiteren Ausbau des EPAL-Europalettenpools sowie dessen Digitalisierung vorantreiben.

„Wir wollen in den kommenden Jahren die Bedeutung des EPAL-Europalettenpools für die Erreichung der Nachhaltigskeitsziele der Verwender weiter ausbauen und den EPAL-Europalettenpool für Handel, Industrie und Logistik noch einfacher, effektiver und besser machen“, erklärt Dörre zu seinem Antritt.

„Bernd Dörre ist mit dem Palettenmarkt und allen Anforderungen des EPAL-Europalettenpools hervorragend vertraut. Er hat in den vergangenen Jahren den Vorstand der EPAL kompetent beraten und wichtige Projekte der EPAL geleitet“, kommentiert Robert Holliger, Präsident der EPAL, die Personalie. (mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.