Thermologistic verstärkt sich dank Zukauf in der Pharmalogistik

©Thermologistic

Kühllogistiker Thermologistic übernimmt Frankfurt Cargo Road

Mit der Übernahme expandiert der Kühllogistiker und verstärkt sich damit unter anderem auch in der Pharmalogistik.

Frankfurt/Main. Der Frankfurter Kühllogistiker Thermologistic hat kurzfristig das insolvente Transportunternehmen Frankfurt Cargo Road übernommen. Das teilt Thermologistic mit. Mit der Übernahme des Transportdienstleisters steige die Zahl der Beschäftigten um neun zusätzliche Mitarbeiter am Standort Frankfurt/Main, heißt es. Außerdem übernimmt die Thermologistic 13 Megatrailer, sieben Planenauflieger und sechs GDP-zertifizierte Kühlauflieger des insolventen Unternehmens. Letztere sind mit modernsten Telematik- und C-Logsystemen ausgestattet.

Wichtiger Meilenstein bei der Expansion von Thermologistic

Für Geschäftsführer Bernd Schmied ist die Übernahme ein wichtiger Meilenstein bei der Expansion seines Unternehmens. „Mit der kurzfristigen Übernahme der Frankfurt Road Cargo werden wir unsere Marktposition am Frankfurter Flughafen noch stärker ausbauen als geplant“, betont er. Bei der Zusammenführung beider Unternehmen stehe im Vordergrund, den reibungslosen Übergang sowie eine Kontinuität der bestehenden Geschäftsbeziehungen zu gewährleisten.

Durch die Übernahme des Kundenstammes rechnet Thermologistik am Frankfurter Flughafen mit neuen Wachstumschancen, insbesondere bei Pharma- und Triebwerkstransporten. Die neu erworbenen Fahrzeuge ergänzen das Flottenportfolio des Unternehmens perfekt, betont das Unternehmen, und sollen ab sofort im Deutschland- und Europaverkehr eingesetzt werden. Schmied wörtlich: „Mit der Übernahme des Unternehmens sind wir noch breiter aufgestellt und können eine bessere Auslastung der Kapazitäten erzielen. Zusätzlich bietet eigenes Equipment den Vorteil, dass wir mehr Kontrolle über die jeweiligen Transportleistungen haben. Wir erschließen damit neue Kundenkreise und stärken unsere Marktpräsenz.“

Durch den Zukauf im laufenden Geschäftsjahr erwartet der Kühllogistiker jährlich mit zusätzlich tausend Transporten. Davon entfallen etwa 70 Prozent auf Pharmatransporte und rund 30 Prozent auf Triebwerkstransporte. Für 2020 erwartet Thermologistik eine Umsatzsteigerung von 25 Prozent. (eh)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KÜHLTRANSPORTE & FRISCHELOGISTIK.

1000px 588px

Kühltransporte & Frischelogistik, Lkw-Landverkehr & Stückgut


WEITERLESEN: