ID Logistics, Flaggen

ID Logistics will weitere Märkte und Kundenzielgruppen erschließen

©ID Logistics

ID Logistics will Umsatz bis 2023 verdoppeln

Der E-Commerce-Logistikdienstleister sieht im Industriesektor und dem Handel große Wachstumsmöglichkeiten – was auch an der Corona-Krise liegt.

Griesheim. Der Kontraktlogistiker ID Logistics hat angekündigt, auch in den kommenden Jahren „weiter dynamisch in Deutschland wachsen“ zu wollen. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben seinen Umsatz in den vergangenen zwei Jahren auf rund 150 Millionen Euro verdoppelt und geht von einer weiteren Verdoppelung bis 2023 aus. Als Treiber des Wachstums sieht ID Logistics hierzulande weiterhin den E-Commerce für B2C-Geschäftsmodelle sowie zukünftig die Diversifikation der Zielbranchen und die Akquisition von Logistikunternehmen.

Bisher konzentrierte sich die Kundenzielgruppe von ID Logistics auf den E-Commerce, den Handel und die Kosmetikbranche. Zu den weiteren Kernmärkten in Deutschland sollen nun verstärkt die Branchen Industrie, High Tech und Health Care kommen. „Unser Ziel ist es, in drei Jahren unter den Top 10 aller Kontraktlogistik-Unternehmen für Konsumgüter in Deutschland gelistet zu sein“, sagte Michael Boos, CEO ID Logistics Germany.

Deutlicher Digitalisierungsschub durch Corona

Die Corona-Krise habe zu einem deutlichen Digitalisierungs- und Innovationsschub geführt und diese Entwicklung werde sich noch weiter verstärken, sagte Boos. „Daraus ergeben sich für uns attraktive Chancen, auch Unternehmen aus dem Industriesektor und dem Handel bei ihrer Restrukturierung zu unterstützen“, erklärt er weiter.

Um sein weiteres Wachstum in Deutschland nachhaltig umzusetzen, hat ID Logistics Mitte 2020 in Deutschland die zentralen Geschäftsfunktionen in der neuen Firmenzentrale in Griesheim, bei Darmstadt, gebündelt. Hierzu zählen die Geschäftsführung und alle Fachbereiche. Für 2021 plant ID Logistics die Neueinstellung von rund 30 Mitarbeitern aus den Bereichen Projektmanagement, Automatisierung & Engineering, IT und Human Resources. (tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KONTRAKTLOGISTIK.

1000px 588px

Kontraktlogistik, Handelslogistik & E-Commerce, Logistikregion Hessen und Rheinland-Pfalz, Markt für Transport, Spedition und Logistik


WEITERLESEN: