Hyundai_Xcient_Fuel-Cell

Die Produktion des Neuen soll im August starten, in Deutschland ist der XCIENT Fuel Cell aber weiterhin nicht erhältlich

©Hyundai

Hyundai überarbeitet den XCIENT Fuel Cell und rüstet sich für weitere Märkte

Der Brennstoffzellen-Lkw geht mit neuem Design ins Modelljahr 2021, außerdem findet eine 6x2-Version mit 27,5 Tonnen Gesamtgewicht ins Programm.

Die Hyundai Motor Company zeigt erste Bilder des überarbeiteten Brennstoffzellen-Lkw XCIENT Fuel Cell, der allerdings weiterhin nicht für den deutschen Markt produziert und homologiert wird. Mit dem überarbeiteten Modell ist laut Hyundai auch das Ziel verbunden, die weltweite Verbreitung zu beschleunigen, weshalb die Koreaner aktuell an Konzepten zur Einführung in weiteren europäischen Märken arbeiten. Optisch fällt die Überarbeitung durch den neu gestalteten Kühlergrill in „V“-Form mit verchromter Waben-Optik auf. Zudem visualisieren blaue Farbdetails den umweltfreundlichen Antrieb.

Technisch ist das neue Modelljahr des Brennstoffzellen-Lkw ist mit einem 180-kW-Wasserstoff-Brennstoffzellensystem mit jeweils zwei 90-kW-Brennstoffzellenstapeln ausgestattet. Dabei will Hyundai die Langlebigkeit des Brennstoffzellensystems sowie die Kraftstoffeffizienz des Fahrzeugs verbessert haben. Ebenfalls neu hinzu kommt eine 6x2-Fahrgestellvariante mit 27,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, die der bisherigen zweiachsigen 19,5-Tonnen-Ausführung zur Seite gestellt wird. (bj)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HYBRID- UND ELEKTRO-LKW.

1000px 588px

Hybrid- und Elektro-Lkw, Hyundai Nutzfahrzeuge


WEITERLESEN: