Güttler Mitnahmestapler

Die neuen Mitnahmestapler sollen vorrangig bei der Baustellenanlieferung einsetzt werden

©Güttler

Güttler erweitert Fuhrpark mit 15 neuen Mitnahmestaplern

Mit 15 neuen Mitnahmestaplern möchte der Logistikdienst Güttler für mehr Sicherheit im Betrieb sorgen. Außerdem sollen die neuen Stapler die gestiegenen Anforderungen bei Online-Einkäufen bewältigen.

Hof (Saale). Der Logistikdienst Güttler Logistik hat seinen Fuhrpark mit 15 neuen Mitnahmestaplern modernisiert. Die mobilen Stapler verfügen dem Unternehmen zufolge über eine fortgeschrittene Rückhalte- und Sicherheitstechnik sowie weitere Warnsysteme, die Unfälle verhindern sollen. Damit möchte das Unternehmen aktuellste Sicherheitsstandards erfüllen. Mit den neuen Staplern möchte sich der Hofer Logistikdienstleister zudem der wachsenden Nachfrage bedarfsgerechter Lieferungen an Privatkunden stellen.

Güttler will die neuen Mitnahmestapler vorrangig zur Baustellenanlieferung einsetzen. Neben Kunden aus dem B2B-Bereich sollen mit den mobilen Staplern auch Privatkunden beliefert werden können, beispielsweise beim Transport von sperrigen Baumarktartikeln. Aufgrund der gestiegenen Online-Einkäufe herrsche vor allem in diesem Bereich ein hoher Bedarf an Spezialequipment für die Lieferung bis zum Empfänger, so das Unternehmen. (ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Logistikregionen & Standorte


WEITERLESEN: