Bauarbeiten Autobahn

Bei der Sanierung wird die Asphaltverschleißschicht der Straße erneuert (Symbolbild)

©Carsten Rehder/dpa/picture-alliance

Flughafen-Umgehung Hamburg: Sperrung von 21. bis 24. August

Für den dritten und letzten Bauabschnitt wird die Bundesstraße 433 in Richtung Innenstadt sowie die Zufahrtsrampe zu den Terminals an bestimmten Abschnitten gesperrt.

Hamburg. Die Sanierung der Umgehungsstraße des Hamburger Flughafens soll vom 21. bis zum 24. August abgeschlossen werden. Für den dritten und letzten Bauabschnitt wird die Bundesstraße 433 in Richtung Innenstadt sowie die Zufahrtsrampe zu den Terminals von Freitag, 09.00 Uhr, bis Montag, 05.00 Uhr, zwischen dem Ring 3 und der sogenannten Einhausung der B 433 gesperrt. Das teilte die ausführende Autobahnniederlassung Nord am Freitag mit. Bei der Sanierung wird die Asphaltverschleißschicht der Straße erneuert.

Die Anreise aus dem Norden von der Autobahn 7 ist demnach über die Anschlussstelle Schnelsen, den Schleswiger Damm, die Friedrich-Ebert-Straße, die Kollaustraße, Nedderfeld, die Tarpenbekstraße und die Alsterkrugchaussee möglich.

Verkehrsteilnehmer aus Richtung Norderstedt sollten die Umleitung über die Niendorfer Straße, den Krohnstieg, die Langenhorner Chaussee und die Flughafenstraße nutzen. Aus der Innenstadt sei die Zufahrt zum Flughafen uneingeschränkt möglich. (dpa/ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Logistikregion Hamburg, Stau, Streik und Unwetter


WEITERLESEN: