Alkoholkontrolle am Rastplatz

Lkw-Fahrer müssen bei Kontrollen keine Belege vorliegen, wo sie die regelmäßige Wochenruhezeit verbracht haben

©Uwe Anspach/dpa/picture-alliance

EU schränkt Kontrollmöglichkeiten bei Verstößen von Lkw-Fahrern ein

Laut eines Briefes der EU-Kommission an die IRU dürfen Kontrollbehörden von Lkw-Fahrern keinen Nachweis verlangen, der belegt, dass der Fahrer die Wochenruhezeit außerhalb des Fahrzeugs verbracht hat.

Berlin. Lkw-Fahrer müssen Kontrollbehörden in der EU keine Dokumente wie zum Beispiel Hotelquittungen vorlegen, um für die vorangegangene regelmäßige Wochenruhezeiten zu belegen, dass diese vom Fahrer außerhalb des Fahrzeugs verbracht wurden. Das geht aus einem Rundschreiben des Bundesverbandes Spedition und Logistik (DSLV) hervor.

Laut dem DSLV hat die EU-Kommission diese Präzisierung der Kontrolle in einem Brief an die International Road Union (IRU) mitgeteilt. Die Befugnisse nationaler Kontrollbehörden zur Durchsetzung regelmäßiger Ruhezeiten (45 Stunden und länger) sind damit also eingeschränkt.

Zur Begründung verweist die Kommission auf Artikel 36 der Verordnung (EU) 165 / 2014 hin. Darin sei abschließend aufgeführt, welche Aufzeichnungen der Fahrer eines Fahrzeugs einem Kontrolleur auf Verlangen jederzeit vorlegen können muss. „Ein Dokument für das Verbringen der Ruhezeit außerhalb des Fahrzeugs ist dort nicht aufgeführt“, zitiert der DSLV die Begründung der Kommission.

Ahndung nur dann, wenn der Fahrer auf frischer Tat ertappt wird

Aus diesem Grund – so schreibt die Kommission laut DSLV-Angaben weiter – dürften Verstöße gegen das Verbot, regelmäßige Wochenruhezeiten im Fahrzeug zu verbringen, nur dann geahndet werden, wenn die Fahrer auf frischer Tat ertappt werden. Das sei also beispielsweise dann der Fall, wenn der Verstoß während der Kontrolle einer regelmäßigen Wochenruhezeit im Fahrzeug entdeckt werde.

Für den Fall, dass dennoch eine diesen Vorgaben widersprechende Kontrollpraxis durchgeführt wird, empfiehlt die Europäische Kommission, sich an die zuständigen Stellen zu wenden, um mit der angegebenen Begründung eine Rückzahlung zu erreichen. (cd)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special DIGITALER TACHOGRAF & LENK- UND RUHEZEITEN.

1000px 588px

Digitaler Tachograf & Lenk- und Ruhezeiten, Straßenverkehrsrecht & StVO, Verband – DSLV, Behörde – EU-Kommission, Verband – IRU


WEITERLESEN: