RheinCargo E-Lokomotive

Mit dem Slogan „Unterwegs mit Ökostrom“ soll auf die Nutzung der sauberen Energie hingewiesen werden

©RheinCargo

E-Loks bei Rhein-Cargo sollen ab 2021 komplett mit Ökostrom fahren

Auf dem Weg dahin hat die Eisenbahnsparte des Unternehmens einen weiteren Schritt gemacht. Insgesamt vier neue Lokomotiven mit weniger Stromverbrauch und speziellem Branding werden künftig für Rhein-Cargo fahren.

Köln. Ab 2021 sollen alle E-Lokomotiven des Logistikunternehmens Rhein-Cargo nur noch mit Ökostrom unterwegs sein. Das hat das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Der Ökostrom soll von dem Unternehmen „enviaM“ kommen. Um die Qualität zu garantieren, werde dieser unter dem Kriterienkatalog des Programms „Renewable Plus“ bezogen. Dadurch werde nicht nur die Herkunft zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien bescheinigt. Auch die beim Bau der Kraftwerke entstehenden Emissionen werden durch Emissionsminderungszertifikate klimaneutral gestellt. Diese Zertifikate stammen laut Rhein-Cargo aus Klimaschutzprojekten, die den Anforderungen des TÜV Rheinland zertifizierten Labels „ÖkoPlus“ unterliegen. Der Ökostrom gilt dem Unternehmen zufolge damit als klimaneutral. Außerdem werde garantiert, dass die Partner von „Renewable Plus“ Investitionen in den Ausbau erneuerbarer Energien tätigen. So werde sichergestellt, dass konstant ökologische Verbesserungen und ein nachhaltiger, klimaneutraler Ausbau der erneuerbaren Energien erfolgen.

Die RC-E-Lokomotiven der Rhein-Cargo-Bahnsparte verursachen laut Unternehmen einen jährlichen Stromverbrauch von rund 70 Millionen Kilowattstunden. Das entspricht etwa 20.000 Vier-Personen-Haushalten. Gleichzeitig erzeugen die Lokomotiven aber auch rund 7,5 Millionen Kilowattstunden Strom beim Bremsen. Dieser Strom wird zurückgespeist und steht dann anderen Verbrauchern zur Verfügung, so Rhein-Cargo.

Branding als Zeichen für eine gute Öko-Bilanz

Um auf die Öko-Bilanz der Rhein-Cargo aufmerksam zu machen, erhalten insgesamt vier neue Lokomotiven vom Typ Siemens Smartron, die in den kommenden Wochen an Rhein-Cargo ausgeliefert werden, ein spezielles Branding. Mit dem Slogan „Unterwegs mit Ökostrom“, eingebettet in ein optisch ansprechendes Design, soll auf die Nutzung der sauberen Energie hingewiesen werden.

Die neuen Lokomotiven verbrauchen Rhein-Cargo zufolge nicht nur weniger Energie als ältere Lokomotiven, sondern können beim Bremsen auch deutlich mehr Energie zurückspeisen. (ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special RAILCARGO & KV.

1000px 588px

Railcargo & KV, Grüne Logistik & Umweltschutz


WEITERLESEN: