Auch für Lkw-Fahrer, die länger als 72 Stunden in einem Corona-Risikogebiet gewesen sind, gilt jetzt eine Quarantänepflicht

©Lsantilli/Adobe-Stock

Diese Quarantäne-Regeln gelten für Beschäftigte im Güterverkehr

Seit einigen Tagen gibt es in Deutschland verschärfte Corona-Vorschriften für die Einreise aus Risikogebieten. Auch für die Transportbranche. Wir geben einen Überblick, was in welchem Bundesland gilt.

München. Wer aus einem Corona-Risikogebiet nach Deutschland zurückkehrt, sollte die neuen Quarantäne-Regeln der Bundesländer kennen. Diese richten sich nach dem Wohnort der Personen und gelten im November bis auf eine Ausnahme auch für Beschäftigte, die im grenzüberschreitenden Güterverkehr tätig sind. Ausschlaggebend für eine zehntägige Quarantänepflicht ist in den meisten Fällen die Dauer des Aufenthalts im Ausland. Vereinzelt ist auch die Dauer des Aufenthalts in der Bundesrepublik nach der Einreise maßgeblich. Es herrscht also wieder einmal ein Flickenteppich.

Damit sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber den Überblick behalten, welche Regelungen wo gelten und welche Ausnahmen es weiterhin gibt, haben wir die wichtigsten Inhalte aus den neuen Quarantäne-Verordnungen der Bundesländer auf unserem Profiportal VR plus in einem Dokument zusammengefasst. Das PDF ist tagesaktuell und der Service für alle Abonnenten der VerkehrsRundschau kostenlos. Darin finden sich darüber hinaus umfangreiche Informationen über die aktuellen Corona-Vorschriften für den Güterverkehr in Europa. Hier geht es zum Download. (ag)

Welche Corona-Regeln gelten in Europa für den Güterverkehr? VR plus gibt einen aktuellen Überblick!

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special CORONA EPIDEMIEN & SEUCHEN – TRANSPORT UND LOGISTIK.

1000px 588px

Corona Epidemien & Seuchen – Transport und Logistik

  • 15.11.2020

    Frank H. Becher

    Das ist doch absoluter Blödsinn, was in eurem PDF steht, das ein lkw fahrer, der über 72 Std in einem nichtdeutschen risikogebiet war, nun 10 Tage in Quarantäne muss, wenn er wieder nach Deutschland einreisen!

    Auf den offiziellen Seiten der Bundesregierung steht, das internationale Fahrer eben doch von der Quarantäne Pflicht befreit sind!

    Danke für euch absolut unqualifizierte Berichterstattung und Panikmache

  • 15.11.2020

    Tino Roßberg

    Ganz ehrlich gesagt.... Wir sollen jeden Käse mitmachen, auf alles mögliche achten, werden für jeden kleinsten Fehler massiv bestraft und sollen wegen der Krise 120% bringen. Fast jeder versteckt sich argumentativ hinter Corona nur wir, die diese Menschen tagtäglich mit den nützlichen oder auch unnötigen Dingen versorgen sollen auch unter erschwerten Bedingungen gnadenlos funktionieren. Warum bleiben wir Fahrer nicht mal alle zu Hause und verstecken uns ängstlich hinter der Gardine. Wenn es so gefährlich ist dieses Virus, dann ist es auch für uns gefährlich.... Oder?


WEITERLESEN: