Lkw-Kontrolle, Polizei, A3

Die Polizei plant für den 12. September eine bundesweite Großkontrolle im Straßengüterverkehr

©Sven Hoppe/dpa/picture-alliance

Bundesweite Lkw-Kontrollen am Donnerstag

Die Polizei kontrolliert am 12. September 2019 im Rahmen einer deutschlandweiten Schwerpunktaktion die Sicherheit von Lastwagen und Fahrtauglichkeit der Fahrer.

Berlin. Bundesweit kontrolliert die Polizei am Donnerstag, den 12. September 2019, die Sicherheit von Lkw und Fahrtauglichkeit der Fahrer. Darauf wies jetzt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat hin (DVR) hin. Das Motto der Verkehrssicherheitsaktion lautet demnach „Brummis im Blick". Die Folgen von Unfällen unter Beteiligung von Lkw seien häufig besonders dramatisch, betonte der DVR. 2018 ereigneten sich 28.631 solcher Unfälle. Dabei wurden rund 39.500 Personen verletzt, etwa 7300 schwer und 762 Menschen wurden getötet.

„Aufgrund der dramatischen Unfallfolgen ist es immens wichtig, Unfälle unter Beteiligung von Lkw zu verhindern. Der Kontrolltag der Polizei zeigt Sicherheitsprobleme auf und macht deutlich, wo die Prävention ansetzen muss“, sagte Walter Eichendorf, Präsident des DVR. Bei der bundesweiten Großkontrolle am Donnerstag geht es unter anderem um die Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer, um den technischen Zustand der Fahrzeuge und um die Sicherung der Ladung.  (dpa/ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special VERKEHRSSICHERHEIT.

1000px 588px

Verkehrssicherheit

WEITERLESEN: