Handschlag

Broekman übernimmt das Belgiengeschäft von Ipsen Logistics

©tsyhun/Fotolia

Broekman übernimmt Belgiengeschäft von Ipsen Logistics

Das niederländische Unternehmen will mit Übernahme des belgischen Speditionsgeschäfts von dem Bremer Wettbewerber seine Position im Benelux-Raum stärken.

Rotterdam. Die niederländische Logistikgruppe Broekman Logistics übernimmt die belgischen Geschäftsaktivitäten der Bremer Spedition Ipsen Logistics. Damit will das Unternehmen seine Position als Supply-Chain-Spezialist im Benelux-Raum und vor allem in Belgien stärken. „Dieser Schritt passt nahtlos in unsere Firmenstrategie der Marktführerschaft in bestimmten Industrien und einer starken Präsenz in ausgewählten geografischen Gebieten“, sagte Rik Pek, Managing Direktor von Broekman Logistics.

Johan Proost, General Manager von Ipsen Logistics, fügte hinzu: „Wir freuen uns darauf Teil von Broekman Logistics zu werden. Wir haben volles Vertrauen, dass wir mit einer glatten und schnellen Integration der bestehenden Speditions- und Lageraktivitäten in der Region Antwerpen die entstehenden Synergien nutzen können.“

Schon 2018 Übernahme im Hafen Antwerpen

Das Ipsen-Team aus sieben Speditionsspezialisten wird nun in die belgische Organisation integriert und begann am 21. Dezember 2020 mit der Arbeit unter der Flagge von Broekman Logistics. Das niederländische Logistikunternehmen hat bereits 2018 Chemielageraktivitäten im Hafen Antwerpen übernommen. Es stellt sich als weltweiter Anbieter von Supply-Chain-Lösungen mit Sitz in Rotterdam dar und ist den Logistik-Hotspots von Südasien sowie Nordwest- und Zentraleuropa präsent. (ms)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special NIEDERLANDE, BELGIEN UND LUXEMBURG.

1000px 588px

Niederlande, Belgien und Luxemburg


WEITERLESEN: