Hochschule Provadis führt Logistik-Studiengang ein

Der BLG und die Hochschule Provadis bieten ab Herbst einen Logistik-Studiengang an

©xy / stock.adobe.com

BGL und Provadis Hochschule führen dualen Logistik-Studiengang ein

Bewerbungen für den zum Wintersemester startenden Studiengang Transport- und Logistikmanagement (Bachelor of Science) sind ab sofort möglich.

Frankfurt am Main. Die Provadis Hochschule und der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) haben gemeinsam einen neuen dualen Logistikstudiengang konzipiert. Dieser startet bereits im kommenden Herbst. Hintergrund des Lernkonzepts: Studierende sollen mit theoretischem Wissen sowie praktischem Handwerkszeug ausgestattet werden.

Während des Studiums arbeiten die Studenten regulär in ihren Unternehmen und werden vorwiegend online - in virtuellen Klassenräumen sowie in selbstgesteuerten Lerneinheiten - und in Präsenzveranstaltungen (anfangs ist Frankfurt am Main als Standort vorgesehen) auf Deutsch und Englisch unterrichtet. Hierbei setzt die Provadis Hochschule Professoren ein, aber auch der BGL stellt Dozenten. 

"Die unterrichteten Inhalte reichen von allgemeiner Betriebs- und Volkswirtschaftslehre oder Statistik über Grundlagen und Rahmenbedingungen der Logistik und der Verkehrsträger, Supply Chain Management (SCM) oder Kostenrechnung in der Logistik bis hin zur Digitalisierung, Industrie 4.0 sowie den aktuellen und geplanten politischen Rahmenbedingungen und Vorhaben in Brüssel und Berlin. Die Themen Innovation und Ethik runden das Lernkonzept ab", erklärt Studiengangleiter Peter Holm. Der Studiengang ist am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Provadis Hochschule angesiedelt. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HANDELSLOGISTIK & E-COMMERCE.

1000px 588px

Handelslogistik & E-Commerce, Logistik-Studium & Weiterbildung, Verband – BGL


WEITERLESEN: