-- Anzeige --

Realitätsnahe Ausbildung dank moderner Lagersoftware

Die komplexen Vorgänge im Lager mittels LVS managen und verstehen: An der BBS Jever gehört das ab sofort zum Schulalltag
© Foto: Petinovs/stock.adobe.com

Die Berufsbildende Schule Jever ermöglicht angehenden Fachkräften für Lagerlogistik ab sofort das Arbeiten mit dem Lagerverwaltungssystem KBU-LVS.


Datum:
28.11.2018
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Jever. Schülerinnen und Schüler der Berufsbildende Schule Jever, kurz BBS Jever, arbeiten im Übungslager ab sofort mit einer professionellen Lagersoftware. So hat der Bremer Lagersoftwareabieter KBU Logistik Mitte November eine spezielle Variante des KBU-LVS bei der BBS Jever installiert. Mit dem Customizing der Lagerverwaltungssoftware habe man ein Produkt geschaffen, das speziell auf die Bedürfnisse von Berufsbildende Schulen ausgelegt sei, heißt es seitens KBU Logistik.

Das Programm ermöglicht unter anderem Wareneingänge zu digitalisieren, mittels Handscannern zu kommissionieren, Inventuren durchzuführen, Umlagerungen vorzunehmen und Lagerkennzahlen zu berechnen. Bestimmte Tätigkeiten werden laut BBS Jever parallel aber auch noch mit Stift und Zettel ausgeführt, um den angehenden Fachkräften für Lagerlogistik die einzelnen Prozessschritte der Software zu verdeutlichen.

Positive Rückmeldungen von den Betrieben

Ermöglicht worden sei die Anschaffung der Software durch Sonderkonditionen der Firma KBU sowie deren "Rundum-sorglos-Paket" bei der Beschaffung der notwendigen Hardware. Gleichzeitig habe auch der Schulträger die Mittel für die Beschaffung eines neuen Servers bereitgestellt. Dieser wurde erforderlich, um die Rechenleistungen des Programms ohne Verzögerungen abbilden zu können.

Laut Schulleiter Jan Zimmermann habe man bereits positive Rückmeldungen von den Betrieben bekommen. "Es ist nicht selbstverständlich, dass Schulen mit professioneller Software ausgestattet werden – wir sind sehr dankbar dafür, weil wir auch weiterhin ein ernst zu nehmender Partner im Rahmen der dualen Ausbildung in der Region sein wollen."

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.