-- Anzeige --

Coronakrise: Nachfrage nach Studierenden als Fahrer explodiert

Wöchentlich bewerben sich gerade über 7000 Studierende auf Studitemps etwa als Auslieferungsfahrer für Lebensmittelhändler -
Tendenz steigend
© Foto: highwaystarz / Fotolia

Der Personaldienstleister Studitemps verzeichnet ein Plus von 762 Prozent bei Ausschreibungen für studentische Aushilfskräfte als Auslieferungsfahrer bei Getränkelieferanten, Lebensmittel-Lieferdiensten oder Paketzustellern.

-- Anzeige --

Köln. Fast verneunfacht (plus 762 Prozent) hat sich die Nachfrage nach studentischen Aushilfskräften als Auslieferungsfahrer für Getränkelieferanten, Lebensmittel-Lieferdienste und Paketzusteller in der aktuellen Coronakrise. Auch die Nachfrage nach Studenten oder Absolventen allgemein als Fahrer beziehungsweise Chauffeur sei im März gegenüber dem Vorjahresmonat um 194 Prozent gestiegen und habe sich damit fast verdreifacht. Das geht aus Zahlen des Personaldienstleisters Studitemps hervor. Auch werden demnach Studenten und Absolventen derzeit händeringend als Logistikhelfer oder Kommissionierer (plus 39 Prozent) sowie als Warenverräumer oder Verkaufshilfe (plus 119 Prozent) gesucht.

Studierende wollen arbeiten

Über alle Bereiche hinweg sei die Nachfrage nach studentischen Kräften im März auf Studitemps rund 78 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Gleichzeitig gab es auf der Plattform noch nie so viele Anmeldungen von Studierenden auf der Suche nach einem Job. Wöchentlich bewerben sich derzeit über 7000 Studenten, sieben Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum - Tendenz weiter steigend. "Unsere Studenten haben gerade viel Zeit, da die Prüfungsphase vorbei ist und der Semesterstart auch erst einmal verschoben wurde” , begründet Studitemps-Geschäftsführer Benjamin Roos. Er betont jedoch: “Bei Anzeichen einer Erkrankung sollen die Studenten zu Hause bleiben – in solchen Fällen gibt es natürlich auch bei uns eine Lohnfortzahlung.”

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.