Blaulicht

Polizei im Einsatz

©CITYPRESS24/picture-alliance

Am Rande: Rad ab - Polizei zieht Lkw aus dem Verkehr

Der Fahrer hatte auf eine Reparatur verzichtet und die radlose Achse mit Spanngurten hochgebunden.

Salzenforst. Die Bundespolizei hat auf der Autobahn 4 in Ostsachsen einen verkehrsuntauglichen Lastwagen gestoppt. Der Sattelzug hatte im wahrsten Sinne des Wortes ein Rad ab: Nach einem Reifenschaden hatte der 40-jährige Fernfahrer am Samstag auf eine Reparatur verzichtet und die radlose Achse mit Spanngurten hochgebunden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Damit fuhr der mit 14 Tonnen Autoteilen beladende Lastwagen einfach Richtung Görlitz weiter.

Die Bundespolizisten waren aufmerksam geworden, weil sich der Auflieger verdächtig nach rechts geneigt hatte. Auf dem Rasthof Salzenforst war die Fahrt für den radlosen Lastwagen vorerst vorbei. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special VERKEHRSSICHERHEIT.

1000px 588px

Verkehrssicherheit


WEITERLESEN: