Symbolbild Streckensperrung

A9 in Österreich über das Wochenende gesperrt

©Martina Berg / Fotolia

A9 in Österreich über das Wochenende gesperrt

Wegen des Baus der Koralmbahn werden drei Brücken ausgetauscht.

Graz. Die Pyhrnautobahn A9 in Österreich wird an diesem Wochenende zwischen Kalsdorf und Wildon in der Steiermark zur Gänze gesperrt. Grund ist der Austausch von drei Brücken im Verlauf des Baus der Koralmbahn. Die Sperre beginnt heute um 22 Uhr und dauert bis Montag, 5 Uhr früh.

Zwar wurde ein Umleitungskonzept erarbeitet, mit Behinderungen und Verzögerungen in beiden Richtungen ist dennoch zu rechnen. An neuralgischen Punkten werden Verkehrslotsen eingesetzt. Laut Infrastrukturbetreiber Asfinag ist die Totalsperre aus Sicherheitsgründen notwendig. 

Erweiterung des Terminals Graz

Beim Bau der Koralmbahn als Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Graz und Klagenfurt arbeiten die österreichischen Bundesbahn zudem gerade am Ausbau des Güterbahnhofs Wundschuh, der als Durchgangsbahnhof ausgeführt ist. Er stellt die Erweiterung des Terminals Graz-Werndorf dar, der das Herzstück des südlich von Graz gelegnen Cargo Center Graz ist. Es befindet sich am Schnittpunkt der Pyhrn-Achse mit der Baltisch-Adriatischen Achse. Die 130 Kilometer lange Neubaustrecke der Koralmbahn zwischen der Steiermark und Kärnten kostet 5,4 Milliarden Euro. (ms)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special ÖSTERREICH.

1000px 588px

Österreich, Stau, Streik und Unwetter


WEITERLESEN: