brennender Lkw

Symbolbild: Nach einem Lkw-Brand auf der A 4 muss diese teilweise bis nachmittags gesperrt werden.

©Julian Stähle / dpa / picture-alliance

A 4 Richtung Aachen nach Lkw-Brand voll gesperrt

Die Reparatur der Fahrbahn dauert vermutlich noch bis 15 Uhr Dienstagnachmittag.

Kerpen. Nach dem Brand eines Lastwagens ist die A 4 in Richtung Aachen zwischen Kreuz Kerpen und Anschlussstelle Merzenich noch bis Dienstagnachmittag voll gesperrt. Die Reparatur der Fahrbahn solle bis 15 Uhr beendet sein, sagte ein Sprecher der Polizei Köln.

Aus noch ungeklärter Ursache war am frühen Morgen zwischen den Anschlussstellen Elsdorf und Merzenich ein Sattelauflieger in Brand geraten. Der Fahrer konnte die Zugmaschine noch abkoppeln. Als die Feuerwehr kam, stand der Auflieger bereits in Flammen.

Verletzt wurde niemand. Geladen hatte der Laster Baumaterialien, wie die Feuerwehr Kerpen berichtete. 27 Feuerwehrleute waren im Einsatz. (ste/dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION NORDRHEIN-WESTFALEN.

1000px 588px

Logistikregion Nordrhein-Westfalen, Stau, Streik und Unwetter


WEITERLESEN: