Lisandra Flach

Professorin Lisandra Flach, Leiterin des Ifo-Zentrums für Außenwirtschaft

©Ifo Institut

Interview: "Die Globalisierung wird sich fortsetzen"

Mittlerweile klagt nicht nur die Autoindustrie über Versorgungsengpässe. Egal ob Computer, Smartphone, Schuhe oder Fahrräder: Diverse Branchen sind betroffen. Die Außenhandelsexpertin Lisandra Flach über Ursachen und die Folgen der Verzögerungen in der Logistikkette.

München. Immer mehr Güter, Branchen und Unternehmen sind betroffen von Lieferengpässen. Eine der ersten, die diesen Mangel in diesem Jahr wissenschaftlich untersucht hat, war Professorin Lisandra Flach. Gemeinsam mit ihrem Team hat die Leiterin des Ifo-Zentrums für Außenwirtschaft eine Studie erstellt mit dem Titel „Internationale Wertschöpfungsketten – Reformbedarf und Möglichkeiten“.

Die VerkehrsRundschau hat mit der Außenhandelsexpertin über die Ursache der Lieferengpässe gesprochen (daran ist nicht nur Corona schuld), über die Rolle, die die Logistik in diesem Umfeld spielt, über die Strategien, die die Unternehmen jetzt planen, um diese Probleme zu beheben und warum die Globalisierung nicht vor dem Aus steht.

Lieferketten, die zunehmend unter Druck geraten: Ist das nur von Medien hochgepuscht – siehe die Blockade des Suez-Kanals – oder gibt es da in der Tat zunehmend

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special CONTAINER, WECHSELBRÜCKEN UND MULDEN.

1000px 588px

Container, Wechselbrücken und Mulden, Logistik & Supply Chain Management