Die Königin der B-Standorte

Abseits solcher Top-Logistik-Regionen wie Hamburg, Rhein-Main oder Rhein-Ruhr gibt es weitere Gebiete in Deutschland, die mit Pluspunkten glänzen können. Dazu gehört die Region Hannover, wo die Zahl der Logistikansiedlungen zuletzt deutlich gestiegen ist.

München, Hamburg, Frankfurt oder Stuttgart: Dort pulsiert das (wirtschaftliche) Leben. Aber Hannover? Taucht in dieser Aufzählung in der Regel nicht auf.

Immerhin, es handelt sich bei Hannover um eine Landeshauptstadt und den Standort mit dem größten Messegelände der Welt. "Die Region Hannover/Braunschweig wird von vielen unterschätzt", sagt Oliver Kilian, Logistikleiter der Georg Ebeling Spedition. Das Unternehmen hat seinen Sitz in der Wedemark nördlich von Hannover. Es beschäftigt 450 Mitarbeiter, verfügt über 160 Lkw und bietet umfassende Logistikleistungen an. "Die Region Hannover wird als Logistikstandort von immer mehr Unternehmen entdeckt", sagt Kilian. Das liegt aus seiner Sicht zum einen an der "top-geografischen Lage". Neben einer guten Straßenanbindung verfügt die Region über mehrere Binnenhäfen, leistungsfähige Bahnverbindungen und einen Flughafen (siehe Karte).

Hamburg als…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION NIEDERSACHSEN.

1000px 588px

Logistikregion Niedersachsen, Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Logistikregionen & Standorte, Deutsche Bahn