MAN TGE Pritsche

Als Fünftonner bietet der TGE über zwei Tonnen Nutzlast MAN liefert eine Pritschenversion auch ab Werk

©VR/G. Grünig

Der Kleine schafft was weg

Mit 177 PS und in Kombination mit einem 3,5-Tonnen-Anhänger transportiert die MAN-TGE-Pritsche Mengen, für die man sonst einen 7,5-Tonner bräuchte - und das mit Pkw-Komfort.

Den Ausdruck "Sprinter-Klasse" für die 3,5-Tonnen-Transporter hört man bei Volkswagen und MAN sicher nicht so gerne. Vor allem nicht, seit sich die Wolfsburger mit ihrem LT aus der ehemaligen Kooperation mit Mercedes gelöst haben und mit dem Crafter einen Transporter bieten, der sich vor dem "Original" nicht verstecken muss.

Der Crafter wurde zum TGE

Und den Crafter hat MAN mit der IAA 2016 ins eigene Portfolio genommen. Sehr erstaunlich, kommen doch immer noch Neugierige und fragen nach dem MAN-Van. Im Falle des Testautos nachvollziehbar, denn der zeigt sich in Kombination mit schwerem Humbaur-Anhänger an der Kupplung als kleiner Lkw und nicht als VW-Derivat. MAN hat gut daran getan, den Crafter zu adoptieren. Trotz rustikaler Aufmachung gefällt der Fünftonner durch Pkw-ähnlichen Fahrkomfort und niedrige Geräuschkulisse. Die elektrische Lenkung arbeitet zielgenau und lässt alte…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special SCHWERE TRANSPORTER & KLEINLASTER 3,5 BIS 7,49 T.

1000px 588px

Schwere Transporter & Kleinlaster 3,5 bis 7,49 t, MAN Trucks & Services