Logistiksoftware 2023: Diese Trends sollten Sie nicht verpassen

© Foto: iStock (Tryaging)

Die Logistikbranche unterliegt einem großen Wandel. Mehrere große Trends sorgen dafür, dass sich Lieferketten und Prozesse verändern. Sie erhalten hier einen Überblick zu den Faktoren, die Sie für die Aufstellung Ihrer künftigen Logistik beachten sollten, um auch in Zukunft die Potenziale Ihres Unternehmens ausschöpfen zu können.

Anzeige von

Datum:
10.10.2022
Lesezeit:
5 min



Eine wesentliche Rolle bei der Bewältigung der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen spielen digitale Lösungen. Daher werfen wir ein besonderes Auge auf Trends in der Logistiksoftware.

Die Logistiktrends der kommenden Jahre sind vor allem durch drei Themenbereiche geprägt. So stehen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und die Supply Chain im Vordergrund. Und nicht zuletzt spielt das Thema Kosteneffizienz angesichts problematischer Lieferketten und steigender Energiepreise eine immer größere Rolle.

Der Betrieb von Logistiksoftware in der Cloud verspricht Unternehmen eine höhere Performance und geringere Kosten
© Foto: Opheo Solutions GmbH

TREND 1: CLOUD-HOSTING

Durch das Hosting von Logistiksoftware in der Cloud können Geschäftsprozesse im laufenden Betrieb jederzeit optimiert werden. Die Cloud-Lösung bedarf jedoch auch entsprechend zertifizierten Rechenzentren sowie verschlüsselten Kommunikationswegen, um für alle Beteiligten höchstmögliche Sicherheitsstandards zu garantieren.

Logistiksoftware in der Cloud zu betreiben, schafft für Unternehmen Vorteile. So gehören kostenintensive Investitionen in Hardware und Server-Struktur der Vergangenheit an. Zudem entfallen Aufwände für den Betrieb und die Wartung dieser Serverstruktur. Allerdings: Um stets einen sicheren Betrieb der Cloud gewährleisten zu können, sind regelmäßige Schulungen des Personals unumgänglich. Auch hier können Unternehmen auf digitale Lösungen zurückgreifen.

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Aspekt ist die Gefahrenprävention durch ent­sprechende Cyber-Security. Hier kommt es darauf an, dass Mitarbeiter:innen in der Logistik sorgsam mit den digitalen Tools umgehen. Essenziell ist hier eine stetige Weiterbildung. Nur so können alle Vorteile der Logistiksoftware ausgeschöpft werden.

Kundenservice beginnt heutzutage bereits bei der Bereitstellung von Informationen. Automatisierte Informationen über Transportstatus und erwartete Ankunftszeiten für Warenlieferungen werden zunehmend zum Standard.
© Foto: Opheo Solutions GmbH

TREND 2: OPTIMALE CUSTOMER EXPERIENCE

Logistikprozesse sind mehr und mehr wichtiger Bestandteil des Kundenerlebnisses, der sogenannten Customer Experience. Sowohl im B2B- als auch im B2C-Bereich gewinnen Service, Schnelligkeit und Effizienz bei der Lieferung von Waren an Bedeutung.

Im B2C-Bereich ist dies vor allem für die E-Commerce-Branche wichtig. Infolge der Corona-Pandemie konnte die Branche zuletzt stark wachsen. Klar ist allerdings auch, dass man dabei auf eine reibungslos funktionierende Lieferkette angewiesen ist. Für die Transport- und Logistikbranche ergeben sich somit neue Herausforderungen.

Auch im B2B-Bereich kommt es zunehmend auf Flexibilität und ein positives Kundenerlebnis an. Branchen wie die Automobilindustrie oder der Maschinenbau sind bei den aktuellen Schwierigkeiten in den Lieferketten mehr denn je auf ein intaktes Supply-Chain-Management angewiesen.

Welche Faktoren Sie noch beachten sollten, wenn Sie eine erfolgreiche und nachhaltige Logistik anstreben, erläutern wir in unserem kostenlosen eBook.


Opheo Solutions GmbH
Weidestr. 120a
D-22083 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 / 40 41 49 60-0
Telefax: +49 (0)40 / 40 41 49 60-11
info@opheo.com
www.opheo.com




ARTIKEL TEILEN MIT



NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.