Der Trailer als IoT-Asset und sicherer Datentransfer

© Schmitz Cargobull

Kunden in Industrie und Handel erwarten größtmögliche Transparenz in den Lieferketten. Die smarten Trailer von Schmitz Cargobull sind digital vernetzt. Für sicheren Datentransfer mit Dritten sorgt das TrailerConnect® Data Management Center.

Gerade in unserer von Materialengpässen geprägten Zeit kommt transparenten Lieferketten besondere Bedeutung zu. Schmitz Cargobull digitalisiert die Trailer ab Werk und macht die Flotten in Europa bereit für Vernetzungen und IoT-Lösungen. Die Kunden und Auftraggeber fordern logistikrelevante Daten zur Optimierung ihrer Prozesse, deshalb haben Visibility-Plattformen ihren Platz auf dem Logistikmarkt gefunden. Die Telematikdaten aus den Fahrzeugen werden auf diesen Plattformen konsolidiert und für die Verlader aufbereitet. So erhalten die Visibility-Plattfomen Transparenz über das gesamte Logistiknetzwerk der Spediteure und Zugang zu den gesamten, auch nicht auftragsbezogenen, Daten. Mit dem Trailer­Connect® Data Management Center (DMC) bietet Schmitz Cargobull eine sichere Alternative. Hier kontrolliert der Spediteur selbst, welche Daten er weitergibt. Er behält die Kontrolle über seine Daten und muss sein Logistiknetzwerk nicht preisgeben. Der Spediteur gibt nur die tourbezogenen Informationen für den Verlader frei und schützt seine Daten und die seiner Subunternehmer. Mit zahlreichen Schnittstellen kann das Trailer­Connect® Data Management Center an verschiedenste Verlader-Plattformen angebunden werden. Flottenbetreiber können sicher sein, dass die Daten ihrer Trailer kontrolliert und sicher an Dritte weitergegeben werden.

Weitere Informationen auf: https://schmitz.cargobull.com/kontrollierter-datentransfer





ARTIKEL TEILEN MIT



NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.