Alltrucks: Das europaweit größte unabhängige Werkstattnetz bietet Flotten ein neues Serviceprogramm namens Alltrucks Fleet

© Foto: Alltrucks

Die Alltrucks GmbH & Co. KG wurde im Jahr 2013 von den drei führenden Automobil- und Nutzfahrzeugerstzulieferern Bosch, Knorr-Bremse und ZF als Joint-Venture gegründet.

Anzeige von

Datum:
25.07.2022
Lesezeit: 
6 min



Nutzfahrzeugwerkstätten erhalten unter der Marke Alltrucks Truck & Trailer Service umfassende Serviceleistungen rund um die markenübergreifende Wartung und Reparatur von Nutzfahrzeugen, wie z. B. eine Mehrmarken-Fahrzeugdiagnose, eine technische Hotline, maßgeschneiderte Schulungsprogramme, technische Informationen und Dokumentationen sowie ein professionelles Qualitätsmanagement. Darüber hinaus geht Alltrucks Kooperationen mit führenden Industriepartnern (z. B. TotalEnergies, SKF, Krone) ein, durch die sich zusätzliche Geschäftsmöglichkeiten für die Partnerwerkstätten ergeben. 

Heute haben sich seit der Gründung bereits über 700 Werkstätten in 15 Ländern Europas dem Alltrucks Netzwerk angeschlossen. Alltrucks ist damit das größte unabhängige Werkstattnetzwerk der Industrie in Europa. Die Netzabdeckung wird sowohl in den bestehenden Märkten weiter ausgebaut als auch noch in weitere Länder wie z. B. UK expandiert. Daneben fokussiert sich Alltrucks auf die Entwicklung eines neuen Serviceangebots für Fuhrparkunternehmen, welches exklusiv über das europaweite Werkstattnetzwerk genutzt werden kann: Alltrucks Fleet.

Alltrucks Fleet ist ein Serviceprogramm, das registrierten Flottenkunden ein einheitliches Leistungs- und Qualitätsversprechen über das komplette teilnehmende Servicenetz in Europa bietet. Dazu zählen zahlreiche Vorteile wie z. B. die einfache Identifizierung der Fahrzeuge, eine Vorzugsbehandlung bei der Terminplanung und effiziente Freigabeprozesse. Um  Flottenkunden optimal zu bedienen, bietet Alltrucks innerhalb des Werkstattnetzes zusätzlich einen 24-Stunden Pannendienst. Trucks und Trailer werden markenübergreifend im gesamten Alltrucks Servicenetz auf OE-Niveau und zu transparenten Konditionen gewartet und repariert.  So sorgt das Serviceprogramm Alltrucks Fleet für mehr Uptime der Fahrzeuge sowie für mehr Kostentransparenz.  

Alltrucks Fleet wendet sich vor allem an Flotten, die einen gemischten Fuhrpark haben und sich eine One-Stop-Shop-Lösung für die Wartung und Reparatur ihrer Fahrzeuge wünschen. Das Serviceprogramm Alltrucks Fleet deckt alle Fahrzeuge einer Flotte ab, die sich außerhalb der Gewährleistungszeit befinden und an keinen Servicevertrag gebunden sind.

Vorteile von Alltrucks Fleet:

  • Markenübergreifende Reparatur und Wartung für alle Fahrzeugtypen
  • Bevorzugte Behandlung
  • Transparente Konditionen
  • Höchste Qualitätsstandards
  • 24/ 7 Pannendienst
  • Über 700 Werkstätten in Europa

Alltrucks auf der IAA Transportation 2022

Besuchen Sie uns auf der IAA 2022 und  informieren Sie sich über das Serviceprogramm Alltrucks Fleet.

Alltrucks Fleet ist eine ideale Erweiterung Ihrer bestehenden Servicelösungen. Das Alltrucks Fleet Programm greift da an, wo bisher einheitliche und effiziente Lösungen fehlen. Lassen Sie sich über neue maßgeschneiderte Möglichkeiten zur Wartung und Reparatur Ihres Gesamtfuhrparks informieren.

Durch die Registrierung haben Sie die Möglichkeit, von unserer Messeaktion zu profitieren. Das bedeutet, dass Sie nach umfassender Beratung auf dem Alltrucks Messestand die Möglichkeit haben, Pilotpartner von Alltrucks Fleet zu werden und somit bis Ende 2023 keine Mitgliedsbeiträge zahlen.


Alltrucks auf der IAA 2022:

Halle: 12

Standnr: B50

Wir freuen uns auf Sie!




ARTIKEL TEILEN MIT



NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.