Polizeikontrolle

Die Polizei hat auf der A 5 Gefahrguttransporte kontrolliert

©Kzenon/Fotolia

Viele Verstöße bei Gefahrgutkontrolle auf Autobahn 5

Die Polizei hat im Ortenaukreis 57 Fahrzeuge kontrolliert. Bei 40 wurden teils schwere Verstöße festgestellt.

Achern (dpa/lsw) - Die Polizei hat bei einer Kontrolle von Gefahrguttransportern auf der Autobahn 5 bei Achern (Ortenaukreis) etliche Verstöße festgestellt. Bei 57 kontrollierten Fahrzeugen zählte sie nach einer Mitteilung vom Dienstag 40 Verstöße. 30 Beamte der Präsidien Karlsruhe, Mannheim, Tuttlingen und Offenburg sowie des sogenannten Polizeipräsidiums Einsatz hatten den mit Gefahrgut beladenen Schwerlastverkehr unter die Lupe genommen. Vor Ort waren auch Mitarbeiter des Eichamtes und des Bundesamtes für Güterkraftverkehr. 

Während der sechs Stunden dauernden Kontrollaktion verhängten die Beamten vor allem Bußgelder. Ein 40-Tonner durfte demnach nicht weiterfahren. Der mit Altholz beladene Lastwagen wies gefährliche Mängel am Fahrwerk und an den Reifen auf, so die Polizei. Seine Fracht wurde an Ort und Stelle abgeladen. (dpa)

 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special UMWELTRECHT & GEFAHRGUT.

1000px 588px

Umweltrecht & Gefahrgut, Verkehrssicherheit


WEITERLESEN: