-- Anzeige --

Am Rande: Scheuer als Sprachpanscher 2019 nominiert

Bald Sprachpanscher des Jahres 2019? Bundesverkehrsminister Scheuer ist zumindest nominiert
© Foto: Robert Michael/dpa/picture-alliance

Der Bundesverkehrsminister ist vom Verein Deutscher Sprache wegen der Fahrradhelm-Kampagne, die Jugendliche auf Englisch anspricht, als Kandidat für die jährliche "Auszeichnung" bestimmt worden.


Datum:
28.05.2019
Autor:
André Gieße
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dortmund. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) ist als Sprachpanscher des Jahres nominiert worden. Die vom Verein Deutscher Sprache (VDS) jährlich vergebene „Auszeichnung“ wird durch Abstimmung der Vereinsmitglieder bestimmt.

Scheuer brachte sich mit seiner Fahrradhelm-Kampagne in die Endauswahl: „Looks like shit. But saves my life“. Während die als sexistisch kritisierte Kampagne bislang durch ihre leicht bekleideten jungen Damen Proteste auslöste, stößt sich der Verein nun an der „Unterstellung, deutsche Jugendliche wären nur noch auf Englisch anzusprechen“.

Der Verkehrsminister bewertete die öffentliche Aufregung um seine Kampagne für weniger schwere Fahrradunfälle im Verkehr im Frühjahr positiv. „Da ist das Ziel nämlich schon erreicht, wenn über eine Kampagne diskutiert wird“, sagte er damals. Ob das die deutschen Sprachwahrer auch so sehen, bleibt abzuwarten. Bis 30. August können die Vereinsmitglieder abstimmen. (dpa/ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.