-- Anzeige --

Zankapfel Euro 7

Mit der neuen Abgasnorm will die EU-Kommission den Verkehrssektor umweltfreundlicher machen
© Foto: Fokussiert/stock.adobe.com

Der Vorschlag der EU-Kommission zur neuen Schadstoffklasse stößt auf breite Kritik – aus unterschiedlichen Richtungen.


Datum:
19.01.2023

-- Anzeige --

Die Europäische Union schreitet in Sachen Umweltfreundlichkeit voran, und Juli 2027 soll ein weiterer Meilenstein auf diesem Weg werden: Dann nämlich – so hat es die EU-Kommission im vergangenen November vorgeschlagen – sollen nur noch Lkw neu zugelassen werden dürfen, die noch einmal umweltfreundlicher sind als die aktuellen. Die Abgasnorm Euro 7 (Details siehe Kasten) soll im Juli 2027 die aktuelle Norm Euro 6 ersetzen – bei Pkw und kleinen Lieferwagen soll das bereits 2025 passieren. Dadurch verspricht sich die EU-Kommission ab 2035 folgende Verbesserungen – im Vergleich zu der Situation, in der Euro 6 die höchste Schadstoffklasse bliebe: über 56 Prozent weniger Stickstoff-Emissionen und mindestens 39 Prozent weniger Schadstoffe, die aus dem Lkw-Auspuff in die Umwelt gelangen. Die Mehrkosten pro Fahrzeug berechnet die Kommission dabei zurzeit auf 2600 Euro.

Zwischen„unnötig streng“

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.