-- Anzeige --

Würth legt Halbjahreszahlen vor: 15 Prozent Wachstum

Der Verwaltungssitz in Künzelsau
© Foto: Würth

Das Unternehmen schließt das erste Halbjahr mit einem Gesamtumsatz von 4,78 Milliarden Euro ab und investiert in zwei Logistikzentren


Datum:
07.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Künzelsau. Würth hat das erste Halbjahr 2011 mit einem Gesamtumsatz von 4,78 Milliarden Euro abgeschlossen. Das teilte die Gruppe am 7. Juli mit. Im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres habe das Wachstum damit 15,1 Prozent betragen.

Nach Unternehmensangaben haben insbesondere die deutschen Gesellschaften, namentlich das Mutterunternehmen Adolf Würth, die Würth Industrie Service und die Würth Elektronik Gruppe zu diesem Ergebnis beigetragen. Verglichen mit dem ersten Halbjahr 2010 hätten diese deutschen Gesellschaften der Gruppe ihren Umsatz um 17,3 Prozent gesteigert. Die Gesellschaften außerhalb Deutschlands seien um 13,4 Prozent gewachsen. Das Betriebsergebnis der Gruppe zum Halbjahr insgesamt beziffert Würth mit vorläufig 245 Millionen Euro.

Zwei Logistikzentren werden ausgebaut

Im Sommer 2011 soll nach Angaben von Würth mit dem Bau der Erweiterung des Logistikzentrums in Künzelsau-Gaisbach begonnen werden. Außerdem soll das europäische Logistikzentrum in Bad Mergentheim ausgebaut werden. Die Einweihung sei für den Herbst 2011 geplant.

Auch die Anzahl der Beschäftigten ist nach Angaben der Gruppe gestiegen: Seit Jahresende 2010 sind 3011 Mitarbeiter dazugekommen - das entspricht 4,8 Prozent der Beschäftigten. (nck) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.