-- Anzeige --

Wincaton-Chef legt sein Amt nieder

Beim Logistikdienstleister Wincanton dreht sich das Personalkarussell
© Foto: Wincanton

Graeme McFaull, Vorstandschef des Logistikdienstleisters, verlässt das Unternehmen / Leitender Geschäftsführer Eric Born übernimmt den Posten


Datum:
14.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

London. Graeme McFaull, Vorstandschef beim Logistikdienstleister Wincanton, hat sein Amt niedergelegt. Nachfolger mit sofortiger Wirkung wird der ehemalige Leitende Geschäftsführer Eric Born. McFaull will dem Unternehmen in nächster Zeit allerdings noch in beratender Funktion zur Verfügung stehen, um eine reibungslose Übergabe zu gewährleisten, teilte Wincanton heute mit.

Die Wincanton-Gruppe hatte aktuell ihre laufenden Geschäfte strategisch überprüft und beschlossen, sich verstärkt auf ein organisches Wachstum des Unternehmens und eine deutliche Reduzierung der Verschuldung zu konzentrieren. Gleichzeitig sollen die Rentabilität verbessert und die Betriebskosten verringert werden.

"Graeme hat einen wichtigen Beitrag zum Wachstum unseres Unternehmens zu einem wichtigen Logistikunternehmen geleistet", betonte Wincanton-Chairman David Edmonds. "Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft", fuhr er fort.

Der neue Vorstandschef Eric Born ist seit 2009 für Wincanton tätig. Davor bekleidete er verschiedene Führungspositionen im Handel, unter anderem als Geschäftsführer der Frimango AG in der Schweiz.

Wie britische Medien berichten, kam der Rücktritt von Graeme McFaull unerwartet. Erst kürzlich hätte er für Wincanton einen strategischen Entwicklungsplan vorgelegt. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.